zur Navigation springen

Nordfriesland Tageblatt

11. Dezember 2016 | 03:21 Uhr

Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog : Feuer in Biogasanlage nach Blitzeinschlag in Nordfriesland

vom

Der Blitz schlug in einen der Behälter ein, und die Folie geriet in Brand. 60 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog | Auf dem Gelände einer Biogasanlage in Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog (Kreis Nordfriesland) hat es am Freitagabend nach einem Blitzeinschlag gebrannt. Verletzt wurde dabei niemand, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Samstag sagte.

Zwei Fermenter, also Behälter in denen Mikroorganismen kultiviert werden, wurden durch das Feuer beschädigt. Der Blitz schlug den Angaben zufolge in einen der Behälter ein. Dadurch kam es zur Verpuffung von Gas und eine Folie an dem Behälter geriet in Brand.

Fünf Feuerwehren waren mit 60 Einsatzkräften vor Ort. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 19.Nov.2016 | 09:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert