zur Navigation springen

Nordfriesland Tageblatt

28. Juli 2016 | 14:21 Uhr

Am Bahnhof : Bewaffnete Jugendliche greifen Schaffner in Bredstedt an

vom
Aus der Onlineredaktion

Der Schaffner kommt nach dem Angriff ins Krankenhaus. Jetzt ermittelt die Bundespolizei.

Bredstedt | Mehrere bewaffnete Jugendliche sollen am Bahnhof in Bredstedt (Kreis Nordfriesland) einen Schaffner angegriffen und geschlagen haben. Die zehn bis 15 dunkel gekleideten Jugendlichen hätten ihn am späten Samstagabend unter anderem mit Teleskopschlagstöcken auf dem Bahnsteig attackiert, teilte ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag mit. Dem 30-Jährigen gelang es demnach, sich anschließend wieder in den Zug zu retten, die Türen zu schließen und das Abfahrtssignal auszulösen.

Aus dem Zug heraus rief der Zugbegleiter schließlich die Polizei, die kurze Zeit später mehrere Verdächtige in der Umgebung stellen konnte.

Der Schaffner fuhr mit dem Zug noch bis Niebüll, dort kam er in ein Krankenhaus. Er erlitt Prellungen, Schürfwunden und einen Schock. Die Bundespolizei ermittelt wegen Landfriedensbruchs und gefährlicher Körperverletzung und bittet um Zeugenhinweise.

Zu den Hintergründen der Tat konnte die Polizei noch nichts sagen. Der Schaffner habe noch nicht vernommen werden können. Die Beamten ermitteln in alle Richtungen, hieß es bei der Polizei.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 29.Mär.2016 | 17:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert