zur Navigation springen

Nordfriesland Tageblatt

09. Dezember 2016 | 12:38 Uhr

500 Jahre Reformation: FPS sucht Unterstützung

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

2017 jährt sich der Thesenanschlag zum 500. Mal – aus diesem Grund plant die Friedrich-Paulsen-Schule eine Projektwoche zu diesem Thema. Vom 27. Februar bis zum 3. März 2017 bestimmen Luther und die Reformation die Vormittage an der FPS. In diesen Tagen soll der Bogen geschlagen werden vom gesellschaftlich-religiösen Umfeld des Thesenanschlagens bis zu den Spuren, die Luther und sein Wirken in unserer Kultur hinterlassen haben.

Welche Thesen würde Luther heute, welche Thesen sollten wir heute anschlagen? Auch die Frage, welchen Beitrag Luther zur heutigen Debatte religiöser und kultureller Unterschiede leisten könnte, soll uns beschäftigen. Alle Themen, die man innerhalb dieses Spannungsbogens ansiedeln kann, können Inhalt eines Projektes sein.

„Wir würden gerne die Gelegenheit wahrnehmen, in dieser Woche die Schule nach außen zu öffnen. Wir sind uns sicher, dass sich in Niebüll und Umgebung Menschen finden, die Freude daran haben, ihr Wissen und ihre Ideen zu diesem Ereignis, das für unsere Gesellschaft so wichtig war, einzubringen“, heißt es in einer Mitteilung der FPS. Deshalb sind Interessierte eingeladen, das Projekt zu unterstützen. Wer Lust und Zeit hat, mit Schülern an diesem Thema zu arbeiten, wendet sich bis zum 12. September gerne an die Schule, entweder unter Telefon 04661/96280 oder per E-Mail an lue@fps-niebuell.de.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Jul.2016 | 16:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen