zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

04. Dezember 2016 | 13:21 Uhr

Zuchterfolg mit „Kellinghusener Cremeschnitten“

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Ob Rosette oder Glatthaar, die Meerschweinchen-Züchter Schleswig-Holsteins werden am Sonnabend und Sonntag, 27. und 28.August, ihre Lieblinge präsentieren. „Nach acht Jahren versammeln wir uns dafür wieder in Kellinghusen,“ freut sich Meike Horn. „Die Wiesengrundhalle bietet dafür schön viel Platz.“ Sie ist eine von 20 Meerschweinchen-Züchtern in Schleswig-Holstein und im Vorstand des Landesverbandes für die Finanzen zuständig.

Nachdem sie schon als Kind Meerschweinchen hatte, kam sie vor vielen Jahren durch einen Bekannten wieder zu zwei Exemplaren. Schnell war ihre Leidenschaft groß. „Ich wollte keine halben Sachen.“ Sie bildete sich fort und trat in den Verein ein. Vor anderthalb Jahren erhielt sie nun ihr Zertifikat als Züchterin. Ihre „Kellinghusener Cremeschnitten“ sind mehrfarbige Rosettenmeerschweinchen. 30 Tiere, aufgeteilt in sieben Gruppen, leben im Garten in einer Holzhütte auf drei Etagen und kommen so viel wie möglich in die Außengehege. Bei der Betreuung ihrer Tiere profitiert sie immer wieder von ihrer soliden Ausbildung, auch in Sachen Pflege und Gesundheit. Ihr Züchtungsziel ist die Anerkennung ihrer Farbkombination schwarz/creme/weiß. „Dafür müssen vier Tiere bei der Bewertung die Note sehr gut erhalten“, erklärt sie. Dafür braucht sie aber noch einige Jahre.

Nun steht erst einmal das Ausstellungswochenende ihres Verbandes an. Die etwa 300 erwarteten Meerschweinchen können dann die große Vielfalt an Farben und Rassen abbilden. „Möglich sind über 1600 Kombinationen“, schwärmt Horn und erzählt von der neuen „California-Zeichnung“. Die neue Kollektion sozusagen.

Die Züchter stellen dem Verband ihre besten Tiere vor und hoffen auf gute Bewertungen. Daneben laufen viele Meerschweinchen in den Schaukästen, die gekauft werden können. Dabei stehen die Experten mit Rat und Tat zu Seite, jeder kann abschätzen, ob der Charakter des Tieres zum Menschen passt. „Sozusagen kaufen, wo es wächst“, sagt Meike Horn. „Oder einfach erstmal nur gucken.“ Es seien keine reinen Schoßtiere, betont sie. „Aber sie sind gut um sich zu haben, zutraulich und neugierig, einfach tolle Tiere für Kinder.“

Ein Nebenschauplatz ist die Bewertungssparte der Liebhabertiere, in der Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 16 Jahren ihre Tiere vorführen. „Damit unterstützen wir den Jugendnachwuchs.“

Neben ihren Züchter-Kollegen haben sich außerdem Gäste aus Mecklenburg-Vorpommern, aber auch aus Dänemark und Holland angemeldet. „Sogar ein Züchter aus Moskau wird anreisen!“ Warum? „Sicher um zu sehen, wie die Tiere nach deutschem Standard gerichtet werden.“

Die Meerschweinchen-Ausstellung des Landesverbandes Schleswig-Holstein findet statt in der Kellinghusener Wiesengrundhalle, Wiesengrund 30. Sonnabend von 11 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 16 Uhr.



> Homepage von Meike Horn: www.kellinghusener-cremeschnitten.jimdo.com/. Homepage des Landesverbandes: www.mfd-sh.de/

zur Startseite

von
erstellt am 19.Aug.2016 | 13:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen