zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

11. Dezember 2016 | 03:25 Uhr

Fazit : Wildwochen sind ein Erfolgsrezept

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Veranstaltungen der Steinburger Gastronomen sind ein voller Erfolg.

Der Kreisverband des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) Steinburg hat eine neue stellvertretende Vorsitzende. Nachdem der Posten im vergangenen Jahr vakant geworden war, leitete Ernst Otto Prüß als Vorsitzender allein die Geschicke des Vereins. Jetzt übernahm bei der Jahresversammlung Birgitt Bittner das Amt als Stellvertreterin.

Der Kreisverein zählt 66 Mitglieder, von denen sich nur wenige zur Versammlung im „Fährhaus Kollmar“ eingefunden hatten. In seinem Jahresresümee berichtete Prüß von zahlreichen Veranstaltungen, bei denen sich der Dehoga präsentiert und über eine Ausbildung im Gastgewerbe informiert hat. „Wir waren bei verschiedenen Berufsmessen im Kreis und bei der Nord-Gastro in Husum präsent.“

Die Aktionen „Holsteiner Teller“ im Frühjahr und die „Steinburger Wildwochen“, die gerade laufen, waren auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. „Bei den Auftaktveranstaltungen im Holstein Center sind 903, beziehungsweise 702 Portionen verkostet worden.“ Prüß kündigte an, dass der Preis pro Portion im kommenden Jahr auf 3,50 Euro angehoben wird. Start für den „Holsteiner Teller“ ist der 18. Februar, die Wildwochen beginnen voraussichtlich am 14. Oktober 2017.

Der Vorsitzende dankte den Sponsoren, die für einen ausgewogenen Warenkorb beim Elbmarschen Pokal sorgen. „Der Berufswettkampf ist für unsere Auszubildenden wichtig, aber ohne Unterstützung der Partnerfirmen nicht möglich“, stellte Prüß klar. Ausbildungswart Joachim Gnewuch teilt diese Meinung: „In diesem Jahr lief der Wettkampf wie geschmiert, Motivation und Strahlkraft der Prüflinge war durchweg positiv.“ Die Ausbildungssituation sei in diesem Jahr besser, als im vergangenen, Lehrer und Schüler seien sehr engagiert. Die Landesmeisterschaft in Kiel verlief mit Top-Leistungen und auch beim Bundeswettkampf am Petersberg habe die Mannschaft aus Schleswig-Holstein einen guten vierten Platz belegt. Im Februar wird bei der Kreismeisterschaft wieder um den Elbmarschenpokal gekämpft und Gnewuch dankte seinem Stellvertreter Frank Prüß, der dafür erneut seinen Betrieb zur Verfügung stellt.

Eine rege Diskussion bestimmte das aktuelle Thema „Ersthelfer im Brandfall“. In den Gastronomiebetrieben sollen Personen geschult werden, die im Ernstfall unter anderem die Feuerwehren einweisen können. Die Steinburger Gastronomen hoffen, auf der nächsten Delegiertenversammlung ausführliche Informationen vom Landesverband zu erhalten, um entsprechend reagieren zu können.

Bei den anstehenden Wahlen schied Birgitt Bittner als Kassenprüferin aus, und Holger Frauen wurde zu ihrem Nachfolger benannt. Die Chefin vom Gasthof „Zur Erholung“ in Heiligenstedten wurde einstimmig zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen