zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Norddeutsche Rundschau

20. September 2014 | 01:52 Uhr

TSV Breitenberg: Faustballer als Aushängeschild, Fußballern droht der Abstieg

vom

Breitenberg | Das abgelaufene Jahr war eines der erfolgreicheren des TSV Breitenberg, wenn auch in Zukunft einige Unwägbarkeiten auf den Verein zukommen. Zu diesem Schluss kam der 2. Vorsitzende Markus Biehl bei der Hauptversammlung.

Anzeige
Anzeige

Er bedankte sich bei allen Trainern, Übungsleitern und Helfern, Mitgliedern und Eltern für ihr Engagement für den Verein. Auch durch ihren Einsatz seien Leistungen möglich geworden wie etwa die der Faustballer.

"Sie haben mit der U14 und der U18 zwei sagenhafte 3. Plätze bei den Deutschen Meisterschaften erzielen können und bleiben damit das bundesweite Aushängeschild unseres Vereins", sagte er. Auch darüber hinaus hatte die Sparte viele Erfolge erzielt.

Im Fußball lief es nicht so rund. "Leider können wir seit dem Sommer lediglich mit einer Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen", so Biehl. Die erste Mannschaft hat im vergangenen Jahr mit den Trainern Michael Kossiski und Harald Busch den Klassenerhalt geschafft und kämpft zur Zeit in der Kreisklasse A erneut gegen den Abstieg.

In diesem Jahr meldete der Verein mit Thekla Reuter und Timm Maaß gleich zwei neue Schiedsrichter zum Lehrgang an. "Telse Reuter wurde durch den Kreisfußballverband für ihre langjährige und über die Maßen engagierte Tätigkeit im Jugendfußball geehrt."

Es gibt auch neue Sparten. "Wir haben einen Lauftreff und Zumba-Kurse angeboten, die klasse besucht wurden." Trotz der im vergangenen Jahr leicht erhöhten Beiträge habe der Verein keinen wesentlichen Mitgliederschwund hinnehmen müssen.

Mit Rücklagen solle in diesem Jahr die erforderliche Sanierung am alten Sportplatz durchgeführt werden. "Die Maßnahme wird durch den Kreis und den Landessportverband gefördert." Um Platzpflege und Wühlmausbekämpfung habe man sich beim Trainingsgelände bereits gekümmert.

Ein ernstes Thema betreffe auch den Sportverein: "Mit Besorgnis verfolgen wir die Entwicklung um die anstehende Schulschließung in Breitenberg." Diese betreffe den Verein ebenso, da er die gleichen Räumlichkeiten und Platzanlagen nutzt. "Wir wollen uns aber der Herausforderung stellen und unseren Nachwuchs in den Moordörfern weiterhin vor Ort fördern. Wir tun unseren Teil dazu, um die Gemeinschaft der Moordörfer bestmöglich am Leben zu halten", versprach er.

Neben den üblichen Veranstaltungen plant der TSV am 1. Juni ein Sommernachtsfußballturnier.Wahlen: 2. Vorsitzender: Markus Biehl (Wiederwahl), Jugendwart: Sabine Becker, Kassenwartin: Doris Randschau (Wiederwahl), Kassenprüfer: Heike Lohse, Bestätigung der Spartenleiter.

Ehrungen: 25 Jahre. Henning Körner, Regina Behn, Liesa Gripp, Peter Frühauf, Reimer Schröder, Stefan Schönsee, Jannik Hüttmann, Rosemarie Thiele, Lisa Schmidt; Ehrung für Vorstandstätigkeit: Carsten Tempel (2005 - 2013: Jugendwart).

U14 Faustball: 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft Halle (März 2012) in Bretten bei Karlsruhe;

U18 Faustball: 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft Feld (September 2012) in Kellinghusen.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Mrz.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Neue CD : Multitalent mit Ohrwurm-Melodien

Der Komponist und Produzent Claudius Mach produziert seine neue CD auf besondere Weise: Er beteiligt seine Fans an den