zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

09. Dezember 2016 | 01:07 Uhr

Tankstopp am Himmel über Wewelsfleth

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Ein Flugzeug am Himmel über Wewelsfleth  ? Nichts Ungewöhnliches, dachte sich Ingrid Petersen. Beim zweiten Blick kamen die Maschinen aber im Doppelpack daher – und die Wewelsfletherin machte diesen ungewöhnlichen Schnappschuss. Eine Luftspiegelung, mutmaßte sie zunächst. Nach einiger Recherche habe sie dann aber herausgefunden, dass hier eine Betankung in der Luft im Gange war. Tatsächlich handelt es sich um eine Awacs, ein in Geilenkirchen stationiertes Nato-Frühwarnflugzeug, das hier genau über Wewelsfleth durch eine US-amerikanische KC-135R von der Air Force oder der Air National Guard mit frischem Sprit versorgt wird. Die Aktion lief im Luftbetankungskorridor „Kim“, der je zur Hälfte über Schleswig-Holstein und Niedersachsen liegt und den Westteil der Elbe kreuzt. Das Ganze ging in sehr großer Höhe über die Bühne.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2016 | 16:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen