zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

07. Dezember 2016 | 17:25 Uhr

Startschuss für die Abc-Schützen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Erste Einschulungsfeier an der Grundschule in Wewelsfleth / Heute folgen St. Margarethen und Wilster

Die Schule Wewelsfleth war gestern die erste Grundschule in der Wilstermarsch, die mit ihren Abc-Schützen in das neue Schuljahr startete. Nach einem Einschulungsgottesdienst mit Pastor Jens Siebmann in der Trinitatiskirche wurden die 17 Schulanfänger zu einer Einschulungsfeier in der Mehrzweckhalle begrüßt. Dazu hieß Ursula Preuß-Köhler neben den Erstklässlern auch deren Eltern und Großeltern willkommen.

Im Mittelpunkt der Feier stand ein Sing- und Tanzspiel, das die Lehrerin Ulrike Schmult und Wolfgang Sachse gemeinsam mit den Kindern des Theaterprojekts der Grundschule einstudiert hatten. „Morgen geht die Schule los“ beschrieb die Aufregung, die sowohl der Schülerin Paula als auch deren Lehrerin vor dem ersten Schultag eine schlaflose Nacht bereitet hatte. Bei einer zufälligen Begegnung im Park lernten sie sich beim Entenfüttern kennen und durch das offene Gespräch waren beider Ängste verschwunden. So sangen die Kinder der Theatergruppe zum Schluss nach einem Hüften schwingenden Bauchtanz freimütig: „Unsere Schule, die macht Spaß; unsere Schule, die macht Laune!“

Hauptpersonen an diesem ersten Schultag waren die 17 Abc-Schützen, die mit Schultüten, Ranzen und Rucksäcken den Weg zur Grundschule angetreten hatten. Jedem Erstklässler wurde ein Schulpate aus der 2. und 3. Klasse zugeteilt, um die Schulanfänger durch den Schulalltag zu begleiten. Dank und Anerkennung zollte die Schulleiterin den Eltern, die ihre Kinder in den zurückliegenden sechs Jahren soweit geleitet hätten, dass sie sie jetzt für die Grundschule loslassen könnten. „Wenn man los lässt, kann man die Welt neu erleben und vieles neu fühlen“, machte Ursula Preuß-Köhlern den Kindern bewusst. In der Schule erlebten die Neuen ihre erste Schulstunde mit ihrer Klassenlehrerin Meike Dietzel. In der Zwischenzeit hatten die Erwachsenen Gelegenheit zu Gespräch auf dem Schulhof und konnten bei strahlendem Sonnenschein Kaffee und belegte Brötchen genießen.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Sep.2016 | 13:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen