zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

02. Dezember 2016 | 23:29 Uhr

Stadtwerke: CDU warnt vor Kundenschwund

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Bei den Stadtwerken befinde man sich „in der Phase zur Konsolidierung unseres Wirtschaftsplanes“. Zurzeit gelinge es sogar, ein leichtes Plus zu erwirtschaften. Das stellte der Wilsteraner CDU-Fraktionschef Mark Dethlefs bei einer Informationsveranstaltung seiner Partei fest. „Der Markt wird allerdings zusehends schwieriger“, mahnte Dethlefs dabei. Die Stadtwerke verlören in den Sparten Gas und Strom Jahr für Jahr drei bis fünf Prozent ihrer Kunden. Hier müssten Überlegungen angestrengt werden, um diesem Trend entgegenwirken zu können.

Mit der geplanten Breitbandversorgung im Gebiet der Stadt Wilster, so Dethlefs weiter, solle 2017 die Vermarktung anlaufen. Die Stadtwerke Neumünster (SWN) böten dann Kombipakete für Breitband-, Gas- und Stromversorgung an. „Hier erhoffen wir uns eine gute Lösung für die Kunden unserer Stadtwerke“, zeigte sich Mark Dethlefs optimistisch für die Gespräche mit SWN.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Nov.2016 | 11:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen