zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

07. Dezember 2016 | 11:36 Uhr

Spitzenkraft mit Auszeichnung

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Celine Holler aus Wilsteraner Arztpraxis als eine der landesbesten Auszubildenden in Kiel geehrt

Celine Holler aus Nortorf-Rehweg gehört zu den besten Auszubildenden für den Beruf der Medizinischen Fachangestellten. Ausgebildet wurde sie in der Arztpraxis von Dr. Thomas Urch und Dr. Charlotte Hübner-Urch in Wilster. Dafür wurde sie jetzt in einer Feierstunde im Kieler Schloss geehrt und ausgezeichnet.

Insgesamt 42 besonders qualifizierte Auszubildende konnte der Landesverband der Freien Berufe in Schleswig-Holstein e. V. (LFB) im Kieler Schloss zur Ehrung der jahrgangsbesten Auszubildenden in den Freien Berufen begrüßen und mit einer Urkunde und einem Geschenk auszeichnen. „Sie sind die Jahrgangsbesten“, beglückwünschte der scheidende LFB-Präsident Hans-Peter Küchenmeister die Auszubildenden, „bleiben Sie mobil und flexibel, ergreifen Sie jede Chance der Fort- und Weiterbildung. Ihre hervorragenden Leistungen zeigen auch, wie hoch die Qualität der betrieblichen Ausbildung in unseren Freien Berufen ist. Freiberufler nehmen ihre Verantwortung ernst, den dringend nötigen Fachkräftenachwuchs qualifiziert auszubilden.“

In seinem Grußwort betonte Staatssekretär Dr. Frank Nägele aus dem Kieler Wirtschaftsministerium, der Ausbildungsmarkt zeige, dass der Bedarf der Betriebe an Nachwuchskräften schon jetzt groß sei. Eine abgeschlossene Ausbildung sei somit ein guter Baustein für eine solide berufliche Perspektive.

Die Auszeichnung der Jahrgangsbesten Bauzeichner, Medizinische Fachangestellte, Operationstechnische Angestellte, Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte, Steuerfachangestellte, Tiermedizinische Fachangestellte und Zahnmedizinische Fachangestellte verband Küchenmeister mit einem Dank an die ausbildenden Praxen, Kanzleien und Büros, an die Berufsschullehrerinnen und -lehrer sowie an die ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfer. Herausragende Leistungen in den Prüfungen seien ohne erstklassige Ausbildungsqualität in Betrieb und Berufsschulen nicht möglich.

Der neue Präsident des LFB, Lars-Michael Lanbin, schloss die Veranstaltung mit den Worten: „Ausbildung ist ein wichtiger Faktor für die Freien Berufe; unser Berufsnachwuchs sichert für die Bevölkerung auch für die Zukunft die Versorgung mit freiberuflichen Dienstleistungen. Umso mehr freuen wir uns, auch dieses Jahr wieder den Leistungsbesten in den Freien Berufen zu ihren herausragenden Leistungen gratulieren zu können. Dies ist Zeichen dafür, dass die heutige Jugend hochmotiviert in den Beruf startet.“

zur Startseite

von
erstellt am 12.Sep.2016 | 17:23 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen