zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

10. Dezember 2016 | 19:39 Uhr

Schnelle Entwarnung nach Gasalarm

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Weil Anwohner Gasgeruch bemerkt hatten, wurde die Feuerwehr gestern am frühen Nachmittag in die Straße Hohe Luft im Osten der Stadt gerufen. „Die Meldung klang zunächst recht dramatisch, weshalb wir mit größerem Kräfteaufgebot ausgerückt sind“, sagte Feuerwehrsprecher Julian Stöver. Vor Ort konnten aber sowohl die Feuerwehr als auch Mitarbeiter der Stadtwerke kein austretendes Gas feststellen. „Unsere Messgeräte haben nichts angezeigt. Eine irgendwie beschädigte Leitung konnte nicht festgestellt werden“, so Stöver. Der Einsatz konnte dementsprechend zügig beendet werden.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Nov.2016 | 16:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen