zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

10. Dezember 2016 | 00:23 Uhr

Schiedsleute für zwei Bezirke gesucht

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Ende November 2016 laufen die Amtszeiten der stellvertretenden Schiedsmänner der Schiedsamtsbezirke Nortorf und St. Margarethen aus, so dass diese Ehrenämter neu zu besetzen sind. Schiedsfrauen und Schiedsmänner werden berufen, um Schlichtungsverfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten und teilweise in Strafsachen vorzunehmen. Sie üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. Für das Schiedsamt können sich für die Dauer von fünf Jahren Frauen und Männer bewerben, die Geduld haben, Menschen zuzuhören und Talent besitzen, Streit zu schlichten. Sie sollen nicht unter 30 Jahre alt sein, sollen im jeweiligen Schiedsamtsbezirk wohnen, müssen die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter besitzen und dürfen nicht unter Betreuung stehen. Auf Wunsch werden Fortbildungen organisiert. Zum Schiedsamtsbezirk Nortorf gehören Aebtissinwisch, Brokdorf, Ecklak, Neuendorf-Sachsenbande und Nortorf, zu St. Margarethen die Gemeinden Büttel, Kudensee, Landscheide und St. Margarethen.
>

Bei Interesse oder für weitere Auskünfte: Thorsten Frank beim Ordnungsamt Wilstermarsch oder telefonisch unter 04823/948210

zur Startseite

von
erstellt am 24.Aug.2016 | 14:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen