zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

05. Dezember 2016 | 05:27 Uhr

Besitzerwechsel : Peterhof in Hodorf unter neuer Regie

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Alexandra und Gordon Kölling übernehmen traditionsreiches Landsitzhotel / Ambiente mit Ruhe und Natur für Gäste aus der Großstadt

Die idyllische Lage und das stilvolle Ambiente des Landsitzhotels Peterhof in Hodorf sprechen für sich. „Die Gäste, die aus der Großstadt hierher kommen, loben die Ruhe und die Natur, schwärmen, dass sie hier so gut schlafen können“, erzählt Alexandra Kölling (38) und fügt lächelnd hinzu: „Mir selbst geht es genauso.“ Sie verliebte sich auf Anhieb in den Peterhof – und entschloss sich gemeinsam mit ihrem Ehemann Gordon (49) das Landsitzhotel zu übernehmen. Seit dem 9. April ist der Peterhof in der Dorfstraße 23 wieder geöffnet, und seither romantischer Ort für schon 20 Hochzeitsfeiern. Der Peterhof steht seit 1623 in Hodorf und wurde mangels einer Kirche zum Kreuzhaus ernannt, in dem Hochzeiten und Taufen stattfinden konnten. Deswegen darf der Standesbeamte auch heute noch das Brautpaar direkt auf dem Hof trauen. Darüber hinaus ist der Peterhof nicht zuletzt angesichts der ruhigen, abgeschiedenen Lage beliebtes Tagungshotel.

Wie der Entschluss reifte, den Peterhof neu zu eröffnen? Für Alexandra Kölling eine Herzensangelegenheit. „Mein Mann und ich sind beide Hamburger, haben immer als Angestellte gearbeitet.“ Er in einer Filmproduktionsfirma, sie zuletzt in leitender Funktion im Marketingbereich. „Ich habe Vollzeit gearbeitet“, erzählt die Mutter dreier Kinder im Alter von zweieinhalb, fast sechs und 18 Jahren. „Es war ziemlich anstrengend.“ Als sie 37 wurde, dachte sie über ihre weitere berufliche Zukunft nach und zog Bilanz. Die gelernte Hotelfachfrau hatte im Projektmanagement gearbeitet, berufsbegleitend studiert, war in Marketing und Vertrieb tätig, und in den vergangenen sechs Jahren gehörte auch Personalführung zu ihrem Aufgabenbereich. Und so reifte die Idee, selber ein Hotel zu eröffnen. Sie habe viel gesucht, und dann endlich online ein Hotel gefunden, das anonymisiert angeboten wurde. Ein Tagungshotel mit 16 Doppel- und zwei Einzelzimmern, in dem an den Wochenenden Hochzeiten ausgerichtet werden, die Lage im Grünen, die Nähe zum Wasser, das reizte Alexandra Kölling. Mit der Vorbesitzerin habe sie sich auf Anhieb verstanden. „Ich habe mich hier gleich wohl gefühlt“, ebenso ihre Familie. „Die Nachbarn sind sehr nett“, fügt Alexandra Kölling begeistert hinzu. Mit dem Hotel übernommen hatte sie schon einen recht gut gefüllten Buchungskalender, „den wir jetzt ausbauen“. In der Woche von Montag bis Freitag finden im Peterhof hauptsächlich Tagungen statt – von kleineren mittelständischen Betrieben bis hin zu Großunternehmen. Am Wochenende gibt es vornehmlich Hochzeiten und andere Familienfeste im Peterhof. „Es ist hier dann wie im Wohnzimmer XXL“, sagt die neue Eigentümerin. Hinzu kommen soll das Angebot an Firmen für Weihnachtsfeiern in der Adventszeit. Zudem soll es Themenabende geben, im Oktober ist beispielsweise ein Musical-Dinner geplant. Alexandra Kölling freut sich auf die neue Herausforderung – die ihr trotz der vielen Arbeit mehr Zeit mit ihrem Mann und ihren Kindern ermöglicht. Auch eine Herzensangelegenheit.

>Mehr zum Peterhof und Kontakt auf der Hompage unter www.landsitzhotel.de

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 14.Aug.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen