zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

21. Februar 2017 | 06:15 Uhr

Nachwuchs verpflichtet – Feuerwehr wächst auf 49 Aktive

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Brokdorfer ziehen auf Jahresversammlung eine positive Personalbilanz / Silbernes Ehrenzeichen für Jürgen Stöver

Durch die Verpflichtung von drei Feuerwehrmännern, die nach einem Anwärterjahr einstimmig in die aktive Wehr aufgenommen wurden, und durch die Aufnahme von zwei weiteren Anwärtern hat sich die Freiwillige Feuerwehr Brokdorf auf jetzt 49 Aktive verstärkt. Wehrführer Thorsten Block verpflichtete auf der Hauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus die bisherigen Anwärter Lars Rave, Dennis Bolling und Thies Mohr und stellte als neue Anwärter Manuela v. Thun und Timo Grubert vor.

Bürgermeisterin Elke Göttsche zollte dem ehrenamtlichen Engagement der aktiven Brandschützer großen Respekt. Sie unterstrich noch einmal die Bedeutung eines intakten Rettungsbootes für die Wasserrettung durch die Feuerwehr auf der Elbe. Dafür habe die Gemeinde jetzt 50  000 Euro bereitgestellt.

Amtswehrführer Thorsten Heins hob die Einsatzbereitschaft und die tolle Kameradschaft innerhalb der Brokdorfer Feuerwehr hervor. Er berichtete aktuell über den Digitalfunk und den fast abgeschlossenen Aufbau der Wehrabschnittsleitung im Amt Wilstermarsch für den Katastrophenschutz und appellierte an die Aktiven, das Sportangebot „Fit for Fire“ immer dienstags um 19.30 Uhr in der Brokdorfer Sporthalle zu nutzen.

Der Jahresbericht der Jugendwehr, vorgetragen von Jugendgruppenleiterin Ronja Schuldt, der Kassenbericht von Schatzmeisterin Maike Buck und der Jahresbericht der Feuerwehr durch Daniel Rothermund und Max Gitschel wurden zügig abgehandelt. Sie erinnerten an insgesamt 16 Einsätze, zwei Übungen auf dem Kraftwerksgelände, eine Rettungsübung beim Rewe-Markt und zahlreiche Veranstaltungen zur Kameradschaftspflege.

Das vom Innenminister verliehene Brandschutzehrenzeichen in Silber für eine 25-jährige aktive Dienstzeit heftete Bürgermeisterin Elke Göttsche dem Feuerwehrmann Jürgen Stöver an die Uniformjacke. Für 20-jährige Dienstzeit nahm Sascha Feldmann die entsprechende Jahresspange entgegen, während Carsten Buck zum Löschmeister befördert wurde. Als aktivster Feuerwehrmann wurde Hans-Jürgen Lawrenz mit einer Mettwurst belohnt. Der Gerätewart hatte ebenso wie im Jahr zuvor keinen einzigen Dienstabend versäumt. Insgesamt überreichte Wehrführer Thorsten Block 18 Männern und Frauen als Dank für ihren Fleiß eine Dauerkarte für das Freibad.

Unter dem Punkt Wahlen wurden Max Gitschel zum Funkwart, Carsten Buck zu dessen Stellvertreter und Jan v. Horsten zum Getränkewart gewählt. Der Festausschuss setzt sich künftig aus Andreas Suhr, René Jeworutzki, Larissa Fischer und Jan Markus Nagel zusammen.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Mär.2016 | 11:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen