zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

05. Dezember 2016 | 19:35 Uhr

Mitarbeiter mit großem Fachwissen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Doppeltes Jubiläum im Landmaschinenbetrieb Werner von Osten. Firmeninhaber Werner von Osten konnte das 50-jährige Bestehen seines Unternehmens feiern, und jetzt blickte sein Mitarbeiter Michael Buse auf seine 25-jährige Betriebszugehörigkeit zurück.

Am 1. August 1991 begann Michael Buse seine Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker, damals noch am Stammsitz des Unternehmens am Krumwehl. „Er hat sich durch jahrelange Praxis großes Fachwissen angeeignet, so dass er heute als Werkstattleiter und Experte für Reparaturen und Montagen jeglicher Art fungiert“, lobte Werner von Osten den Jubilar. „Wenn andere nicht weiter wissen, ist sein Können gefragt – ob bei Schleppern, Pressen, Mähdreschern, Häckslern, Garagentoren oder Kleingeräten wie Rasenmäher und Hochdruckreiniger.“ Von der Pike auf an habe er sich in alles vertieft und nicht eher aufgegeben, bis das Problem gelöst sei.

2009 habe Buse den Umzug des Betriebes ins Gewerbegebiet Am Bahndamm wesentlich mitgestaltet. Der Jubilar fühle sich der Tradition verbunden und der Zukunft verpflichtet. Seine Einsatzbereitschaft, sein Fachwissen und seine Betriebstreue seien beispielhaft. Als Dank überreichte Werner von Osten ihm eine Urkunde. Außerdem lud er Arbeitskollegen und Familie zu einem Grillabend ein, um das Arbeitsjubiläum zu feiern.

Am 1. Juni 1966 hatte Werner von Osten den damaligen Schmiede- und Schlossereibetrieb seines Ausbildungsmeisters Karl Jurczyk am Krumwehl übernommen. Der 76-Jährige, aktiv von seiner Ehefrau Erika unterstützt, baute sein Unternehmen immer weiter aus. Er erwarb das Nachbargrundstück an der Ecke Krumwehl/Hans-Prox-Straße, modernisierte das Betriebs-, Büro- und Wohngebäude und errichtete eine großzügige Ausstellungs- und Verkaufshalle.

Ein großer Schritt in die Zukunft war der Erwerb des ehemaligen Quandt-Grundstücks am Bahndamm. Die Bushalle und der Bürotrakt wurden den neuen Erfordernissen angepasst, Platz für Lager und Verkauf geschaffen.




zur Startseite

von
erstellt am 04.Aug.2016 | 17:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen