zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

03. Dezember 2016 | 12:41 Uhr

Wewelsfleth : Maskerade mit Umzug: Feuerwehr feiert Karneval

vom
Aus der Redaktion der Glückstädter Fortuna

Großer Zuspruch zum verspäteten Fasching

Angeführt vom Spielmanns- und Fanfarenzug der Wolfgang-Ratke-Schule Wilster und dem Blasorchester Wewelsfleth zog am Wochenende der Karnevalsumzug der Feuerwehr Wewelsfleth durch die Gemeinde. Vier große Mottowagen standen dabei im Mittelpunkt. Das GUT-Team (Giese/Umlandt/Tiedemann) startete als „Hexilein“, Mitglieder des Schippervereens waren als Cowboys dabei und die Fußballer nahmen als die „Flintstones“ teil. Neu dabei war die Gruppe „Dorfsteher“ als „SchnoMänScho“. Trotz anhaltenden Regens waren auch viele Besucher gekommen, um Bonbons und Popcorn einzusammeln.

Der Wewelsflether Feuerwehr schlossen sich Abordnungen der Nachbarwehren aus Brokdorf und Beidenfleth sowie der Jugendfeuerwehr Brokdorf an. Von der Amtswehrführung marschierten Axel Erdmann, von der Gemeindevertretung Bürgermeister Delf Bolten mit. Einige Getränkestopps auf dem Weg zum Gerätehaus sorgten für Unterbrechungen auf dem Weg in die Fahrzeuggarage an der Mehrzweckhalle. Der Spielmannszug und das Blasorchester gaben Wehrführer Jürgen Schröder dort ein Ständchen – er feierte neben der Preismaskerade auch seinen Geburtstag. Schröder dankte und lud am Abend zur Maskerade mit der „Nordlifeband“ in die geschmückte Halle ein.

Dort marschierten am Abend die Masken ein und bereiteten den drei Jury-Teams Mühe bei der Prämierung. Ob Einzel- oder Gruppenmasken, alle hatten sich mit ihren fantasievollen Kostümen große Mühe gegeben. Am Ende siegte bei den Gruppen der „Maskenball“ vor den „verrückten Nudeln“ und „Ferrero Rocher“. „Rattenscharf“ war die Siegerin bei den Einzelpreisen, gefolgt vom „Störmonster“ und dem „Glücklichen Huhn“.

Den Sonderpreis erhielt die Reisegruppe „Reif für die Insel“, die es sich mit Strandmatten, Pool und Getränkeeimer auf dem Saal gemütlich machten. Bei der Sonderverlosung gewann Jendrik Braun einen Strandkorb.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert