zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

11. Dezember 2016 | 14:58 Uhr

Verurteilt : Kinderpornos in rauen Mengen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Liste der Vorwürfe war lang: Ein Itzehoer Familienvater besaß über 70 000 Fotos mit kinderpornografischem Inhalt. Jetzt wurde er zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Die Hausdurchsuchung war mehr als ergiebig: Insgesamt 71  646 Fotos und 10  475 Videos mit kinderpornografischem Inhalt fand die Polizei auf den Festplatten eines Itzehoers. Jetzt wurde der 40-Jährige von Strafrichter Malte Zander wegen Verbreitung, Erwerbs und Besitzes von kinderpornografischen Schriften zu eineinhalb Jahren Freiheitsstrafe verurteilt, ausgesetzt auf drei Jahre zur Bewährung. Der Mann muss zudem eine Therapie absolvieren und 1500 Euro zahlen.

Angeklagt waren 27 Taten, die Staatsanwältin brauchte 20 Minuten für das Verlesen der Schrift. Die Videos und Fotos zeigten, wie Babys, Kleinkinder, Kinder sowie Jugendliche von Erwachsenen missbraucht werden. Vom 1. März 2014 bis 20. Februar 2015 hatte sich der Angeklagte die Fotos und bis zu 18 Minuten lange Videos aus dem Internet über eine Tauschbörse heruntergeladen und weiterverbreitet. All das stellte die Polizei bei der Hausdurchsuchung am 20. Februar 2015 sicher.

Der nicht vorbestrafte Itzehoer gestand alles. „Seit wann verspüren Sie diese Neigung?“, fragte ihn Richter Zander. „Schon immer“, antwortete der 40-Jährige schüchtern. Er hat eine Lebensgefährtin, ist Vater eines Kindes. Mit seiner pädophilen Neigung habe er sich niemals jemandem anvertraut, bis er erwischt wurde, sagte der Angeklagte. Er habe weiter einen Internetzugang, verspüre den Drang inzwischen aber nicht mehr.

In einer Kieler Facheinrichtung will er nach eigener Aussage eine Therapie beginnen. Vorlegen konnte er aber nur deren Adresse, einen Flyer und die Anmeldung zur Therapie. Seine Lebensgefährtin ist im Bilde – sie stehe ihm, so hieß es, bei seinen Bemühungen um eine Therapie zur Seite.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 14.Jul.2016 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert