zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

24. März 2017 | 19:06 Uhr

Vorfahrt missachtet : Kellinghusen: Zwei Schwerverletzte nach Unfall

vom

Ein 19-Jähriger überfährt ein Stopp-Schild. Es kommt zum Zusammenstoß mit einem anderen Wagen.

Kellinghusen | Am Dienstagmorgen hat sich in Kellinghusen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem die zwei Unfallbeteiligten schwer verletzt wurden. Wie die Polizei mitteilt, mussten beide Autofahrer ins Krankenhaus.

Ersten Erkenntnissen nach war kurz vor 7 Uhr ein 19-Jähriger mit seinem VW auf der Lindenstraße in Richtung Ortsausgang unterwegs. An der Kreuzung Lindenstraße/Luisenberger Straße/Lockstedter Weg missachtete der Fahranfänger das für ihn geltende Stopp-Zeichen und fuhr auf die Kreuzung. Hier kollidierte er mit dem Wagen einer von links kommenden 74-Jährigen. Beide Autos kamen nach dem Zusammenstoß schwer beschädigt auf der Kreuzung zum Stillstand.

An dem VW und an dem Hyundai der Seniorin entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 14.Mär.2017 | 11:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert