zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

08. Dezember 2016 | 23:07 Uhr

Keine leichten Begegnungen für Wilsteraner Kegler

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Unter keinem guten Stern stand der dritte Spieltag für die Kegler der Spielgemeinschaft Wilster/Heiligenstedten. Sie mussten von vornherein vier Kegler wegen Urlaubs und Krankheit ersetzen. Die Sportwarte Jens Naumann und Norbert Brinkmann waren froh, doch drei Mannschaften mit je fünf Keglern zusammen zu bekommen.

Lediglich die Landesligamannschaft, die in Segeberg gegen SG Marne, SG TuS Lübeck und SV Tungendorf antreten musste, konnte in unveränderter Aufstellung starten. Es entwickelte sich ein abwechslungsreicher Kampf den allerdings Marne mit 3581 (+221) Holz dann doch rechtzeitig für sich entscheiden konnte. Die SG Wilster/Heiligenstedten und Lübeck kämpften hart um Platz 3 und 4, letztendlich konnte Sven Horstmann mit dem zweitbesten Tagesergebnis von 904 (+64) Holz den 3. Platz mit 3565 (+205) Holz für die SG sichern. Auf den 2. Platz kam Tungendorf mit 3567 (+207) Holz. Für Wilster/Heiligenstedten kegelten: Sven Horstmann 904 (+64) Holz, Dieter Horstmann 890 (+50) Holz, Bernard Wolf 887 (+47) Holz und Lars Böge 884 (+44) Holz. In der Tabelle bedeutet das neun Punkte und Platz 3.

In der Landesklasse Nord musste die 2. Mannschaft in Husum antreten und konnte sich dort mit Blau-Weiß Heide, SG Flintbek/Kronshagen und DJK Flensburg messen. Etwas überraschend konnte dabei Flensburg den Spieltag mit 3543 (+183) Holz für sich entscheiden vor Flintbek/Kronshagen mit 3537 (+177) Holz. Den 3. Platz holte sich die SG Wilster/Heiligenstedten, bei der Rudolf Alpen aushelfen musste, mit 3486 (+126) Holz vor Heide 3463 (+103) Holz. Für die SG kegelten: Hauke Stademann 884 (+44) Holz; Hauke Horstmann 876 (+36) Holz sowie Nils Steinke und Gunnar Lowke, je 863 (+23) Holz. In der Tabbelle belegt die II. Mannschaft bei sechs Punkten den 6. Platz.

Elmshorn war in der Kreisoberliga West Austragungsort der Punktspiele für die 3. Mannschaft. Mit der SG Marne, SG Brunsbüttel und KSK Wrist warteten dort allerdings harte Brocken. Und da Andreas Komm nach dem 31. Wurf verletzt aufgeben musste, darf der erreichte dritte Platz mit 3585 (+225) Holz als Erfolg gewertet werden. Tagessieger wurde Wrist mit 3679 (+319) Holz vor Marne 3657 (+297)Holz, den 4. Platz belegte Brunsbüttel mit 3543 (+183)Holz. Für die SG kegelten: Helmut Höhrmann 904 (+64) Holz, Rolf Werner 897 (+57) Holz;Jörg Musfeld 894 (+54) Holz und Norbert Brinkmann 890 (+50) Holz. Mit sechs Punkten belegt die Mannschaft in der Tabelle den 6. Platz.


zur Startseite

von
erstellt am 04.Nov.2016 | 15:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen