zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

07. Dezember 2016 | 15:32 Uhr

Kein Flickwerk

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Dass in der Wilstermarsch ein reger Treckerverkehr herrscht, liegt nicht nur an den zahlreich dort angesiedelten landwirtschaftlichen Betrieben. So manche Straßenzüge sollte man nämlich nur noch mit besonders robusten Fahrzeugen befahren. Auf den Schlaglochpisten könnten einfache Pkw leicht Schaden nehmen. In Rotenmeer zum Beispiel, wo sich auf der Straße nach Brokdorf der Asphalt an besonders vielen Stellen verflüchtigt hat. Doch es gibt Hoffnung. Vor und hinter den Löchern in der Fahrbahn sind jetzt rote Markierungen angebracht. Die deuten in der Regel daraufhin, dass dort demnächst Ausbesserungsarbeiten stattfinden. Hoffentlich wird es mehr als nur schnelles Flickwerk. Sonst sieht die Straße bald wieder so löchrig aus wie zurzeit.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Jul.2016 | 10:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen