zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

07. Dezember 2016 | 17:30 Uhr

Jetzt fließt das Wacken-Bier

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

„Es läuft“: Zu Anfang des Jahres gründeten drei Geschäftspartner eine Bier-Mikrobrauerei in Wacken, vor ein paar Wochen wurde die Anlage geliefert, und nun war es endlich so weit: Das erste selbst gebraute Glas der Marke „Wacken Beer“ floss durch die Zapfanlage. Der „Probesud“ aus der eigenen 20-Hektoliter-Anlage überzeugte sogleich die ersten geladenen Gäste wie Braumeister Thomas Kipka (Mitte) und Brauer und Melzer Christian Laue (links), beide von der „West Indian Compagnie“ aus Flensburg. „Ein schönes, leckeres, prima Bier“, lobte Kipka den Gerstensaft von Helge Pahl („Wacken Beer“). Und auch Thomas Jensen vom Wacken Open Air war neugierig auf den selbst gebrauten Gerstensaft und kam zum Probieren.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Jul.2016 | 11:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen