zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

10. Dezember 2016 | 00:20 Uhr

Investitionen in Schulgebäude: Frische Luft für die Turnhalle

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Künftig wird es weniger dicke Luft in der Turnhalle der Wolfgang-Ratke-Schule geben. Der Bauausschuss des Schulverbandes segnete den Anbau von elektrischen Antrieben für vier der bislang unerreichbaren Fenster ab. Damit soll eine Querlüftung der Halle erreicht werden. Die Kosten dafür liegen bei rund 4000 Euro. Weitere 3500 Euro sollen in die Reparatur des Bodenbelags gesteckt werden, der inzwischen einige Stolperfallen in sich birgt. Auf einen komplett neuen Belag verzichtet man. Das würde bis zu 30  000 Euro kosten – insbesondere auch deshalb, weil der alte Boden mit einem nach heutigen Maßstäben giftigen Kleber verlegt wurde.

„Wir müssten dann erst einmal Bohrkerne ziehen und den Stoff in einem Labor testen lassen. Und für die Dauer der Arbeiten müsste eine Schleuse eingebaut werden“, erläuterte Matthias Carstens vom Bauamt Wilstermarsch. Bleibt alles so wie es ist, müsse sich aber niemand Sorgen machen. Der Belag selbst verhindere eine Ausdünstung. „Das ist wie eine Versiegelung.“

Größter Haushaltsansatz für die Wolfgang-Ratke-Schule sind aber ohnehin die Planungskosten für einen Neubau. 250  000 Euro werden für Architekten und Ingenieure im nächsten Jahr bereitgestellt. „Das Thema wird uns später noch mehr beschäftigen“, sagte Ausschuss-Vorsitzender Volker Bolten noch intensiven Beratungsbedarf voraus.

Alle anderen Punkte auf der Liste der geplanten Investitionen auch für die Gemeinschaftsschule und die Grundschule Wilstermarsch (wir berichteten-d.Red.) wurden bis auf kleinere Änderungen abgehakt. Acht neue Fenster in Wewelsfleth, ein neuer klimatisierter Datenschrank und die Fortsetzung der Umrüstung auf LED-Beleuchtung an der Gemeinschaftsschule sind die dicksten Brocken. An der Gemeinschaftsschule soll zudem mit der Sanierung von Flachdächern begonnen und die Rasenfläche zwischen Mensa und Altbau umgestaltet werden. Jetzt fehlt nur noch grünes Licht von der Schulverbandsversammlung.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Okt.2016 | 16:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen