zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

07. Dezember 2016 | 17:23 Uhr

In der Schule warten viele helfende Hände

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

„Heute seid ihr einen ersten mutigen Schritt in eurem Leben gegangen“, beglückwünschte die Leiterin der Grundschule Wilstermarsch, Ursula Preuß-Köhler, gestern 17 Abc-Schützen, die in die 1. Klasse der Schule St. Margarethen eingeschult wurden. Ihre Klassenlehrerin ist Ann-Kathrin Zars, die den Kindern und Eltern als neue Lehrkraft der St. Margarethener Schule vorgestellt wurde.

Mit dem ersten Schultag, so die Schulleiterin weiter, hätten die Sechsjährigen zum ersten Mal die schützende Hand der Eltern los lassen müssen. Aber auch in der Schule werde es viele helfende Hände geben – sowohl von Lehrern wie auch von Patenschülern aus den 4. Klassen.

Der Einschulungsfeier ging ein Gottesdienst mit Pastor Eckart Grulke voran, an dem alle Grundschulklassen mit ihren Klassenlehrerinnen teilnahmen. Die anschließende Feier in der Sporthalle wurde nicht nur vom Gesang der 3. und 4. Klassen, sondern auch von einem Theaterspiel gestaltet. Die Theater-AG der Schule Wewelsfleth war mit dem Spiel „Morgen geht die Schule los“, das sie am Vortag auch in Wewelsfleth aufgeführt hatten. Die Grundschüler hatten das Stück gemeinsam mit Wolfgang Sachse und ihrer Lehrerin Ulrike Schmult einstudiert.

Nach der Feier lud die Schulleiterin alle Eltern, Kinder und Theaterspieler zu einem Imbiss ein. Dazu hatten die Eltern und der Förderverein der Schule Kaffee, Erfrischungsgetränke, Kuchen und belegte Brote zu einem leckeren Büfett zusammengestellt.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Sep.2016 | 15:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen