zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

03. Dezember 2016 | 07:56 Uhr

Mühlentag : Historisches für Mühlen-Fans

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Pfingstmontag hat einiges zu bieten – in der Wilstermarsch findet am Mühlentag in Rumfleth und Honigfleth ein buntes Programm statt.

Seit mittlerweile 23 Jahren darf dieser Termin in keinem Kalender – nicht nur bei Mühlenfreunden – fehlen: der Deutsche Mühlentag am Pfingstmontag. Alljährlich öffnen bundesweit an diesem Tag über 1000 Wind-, Wasser-, Ross- und Motormühlen ihre Türen für interessierte Besucher. In Schleswig-Holstein und Hamburg werden sich am 16. Mai an 52 Standorten die Windmühlenflügel und Wasserräder drehen, soweit es die Naturkräfte zulassen. Seit rund 20 Jahren sind dabei: Die Schöpfmühle in Honigfleth und die Rumflether Mühle „Aurora“, die nach dem Brand der Mühle „Hoffnung“ (wir berichteten) in Beidenfleth nun der einzige Galerieholländer in der Wilstermarsch ist.

Die Fördervereine der beiden Mühlen haben sich wie gewohnt zusammengetan, um auch in diesem Jahr dem Publikum ein Programm rund um die Wahrzeichen der Wilstermarsch zu bieten. Dafür werben sie mit einem Mühlenmodell, das in diesem Jahr im Edeka-Markt Maron im Wilster Einkaufszentrum auf die Veranstaltung aufmerksam macht. In kurzen Abständen bewegen sich die Mühlenflügel und ziehen die Blicke auf das Modell, das einst von einem Schüler als Halbjahresarbeit erstellt wurde und um dessen Instandhaltung sich Zimmerermeister Sönke Sievers aus Krummendiek kümmert. „Der Motor war beschädigt, er hat ein neues Lager reingesetzt. Jetzt bewegen sich die Mühlenflügel leiser als vorher“, erzählte Helmut Sievers, Vorsitzender des Fördervereins Bockmühle Honigfleth, bei der Einrichtung des Modells im Markt. Helmut Sievers weist darauf hin, dass an der Honigflether Mühle am Mühlentag von 11 bis 17 Uhr Programm ist. Für Informationen mit Erklärungen rund um die Schöpfmühle steht dort Mühlenwart Wolfgang Müller bereit. Aber auch die Jugendgruppe des Mühlenvereins werde sich engagieren und beim Aufbau helfen. Darüber hinaus gibt es Live-Musik mit Matthias Mazalla – Songs aus den 70er und 80er Jahre –, und auch für eine Stärkung wird gesorgt: im Angebot unter anderem speziell die „Mühlen-Burger“ und für Erwachsene der Mühlentropfen.

Wie der Betrieb in der Rumflether Mühle einst ablief, darüber können sich kleine und große Mühlenfans von 10 bis 17 Uhr informieren. Die Vorsitzende des „Aurora“-Fördervereins, Christina Sachse, und Mühlenwart Horst Dittberner freuen sich ebenfalls auf viele wissbegierige Gäste an diesem Tag. Auch dort wird es musikalische Unterhaltung geben – wie gewohnt nostalgisch mit dem Leierkastenspieler. Und in der Mühle bietet das Team um Eigentümerin Anna Martens ebenfalls Leckereien und Getränke an. Zwischen den Mühlen wird ein kostenloser Pendelverkehr per Kutsche von Claus Lahann aus Holstenniendorf geboten – gesponsert von der Sparkasse Westholstein. Die Alttraktorenfreunde Wilster werden sich an beiden Standorten präsentieren, und an der Rumflether Mühle sollen zudem wieder Modellboote zu Wasser gelassen und vorgeführt werden.

 

zur Startseite

von
erstellt am 08.Mai.2016 | 08:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen