zur Navigation springen

Stadtjubiläum : Historische Menüs zum Bürgerfest

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Bürgermeisterin Manja Biel und Vorstandsspecher Oliver Puls stellen Aktionen des Vereins „Aktiv für Glückstadt“ vor.

Ein Bürgerfest findet am Sonnabend, 25. März, rund um den Marktplatz statt. Zum Programm gehören unter anderem das Konzert mit „Bidla Buh“ um 19.30 Uhr in der Stadtkirche und historische Menüs in Restaurants. Beim jüngsten Treffen des Vereins „Aktiv für Glückstadt“ erklärte Bürgermeisterin Manja Biel zu dem Fest: „Es ist eine große Herausforderung.“

In den Restaurants am Markt soll es an diesem Tag „Essen wie vor 400 Jahren“ geben. Hinzu kommen rund um den Markt eine Gastronomie-Meile sowie Live-Musik in und vor den Restaurants. Geplant sind auch Show-Vorführungen. Und ab 19.30 Uhr werden Spielmannszüge dann Bürger aus den verschiedenen Stadtteile abholen und zum Marktplatz begleiten. Sie sollen in der Pause des Konzertes ankommen. Höhepunkt ist ein Feuerwerk um 22 Uhr nach dem Konzert. Außerdem werden die Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet haben. Einige Verkäufer werden auch in historischen Kostümen ihre Produkte anbieten. Begrüßenswert wäre es, wenn die Bürger in historischen Kostümen zu dem Fest kommen würden, so die Bürgermeisterin.

Initiatoren des Bürgerfestes sind der Verein „Aktiv für Glückstadt“ und der Förderverein Musik in der Stadtkirche in Zusammenarbeit mit der Stadt. Von den Marktrestaurants bieten der „Kleine Heinrich“, „Anno 1617“ und „Kandelaber“ und am Hafen „Zur alten Mühle“ historische Menüs mit vier Gängen an.

Weitere Themen des jüngsten Stammtisches des Vereins „Aktiv für Glückstadt“ – diesmal im Restaurant „Zur alten Mühle“ – waren auch die diversen anderen Aktivitäten. „Wir sind jetzt bei Facebook“, sagte Vorstandssprecher Oliver Puls. „Mit einer Internetseite stehen wir in den Startlöchern.“ Zudem stellte er Klaus Eule als Koordinator für die nächste Pflanzaktion im Herbst vor. Beteiligen an dieser Aktion wollen sich auf jeden Fall die Beiratsmitglieder aus Glückstadt-Nord. Mehmed Husejinovic erklärte, dass er die Pflanzaktion in Nord in die Hand nehmen werde.

Sjoerd van der Ham machte zudem Werbung für einen Weltrekord. Entlang der Hafenpromenade soll Himmelfahrt der längste Picknicktisch der Welt entstehen. 400 Meter Länge sind geplant. Als Aktion für das 400-jährige Stadtjubiläum. „60 Tische sind verkauft“, sagte der Organisator. 125 Tische mit je sechs Personen können insgesamt belegt werden. Wobei es sich eigentlich um großen einen Tisch handelt. Bei nächsten Treffen von „Aktiv für Glückstadt“ will Sjoerd van der Ham vorstellen, wie ein mit Speisen und Getränken gedeckter Tisch aussehen wird.


Konzert: Vorverkauf Bücherstube am Fleth und Touristinformation Glückstadt, zehn Euro und 13 Euro an der Abendkasse.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 08.Mär.2017 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen