zur Navigation springen
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Norddeutsche Rundschau

23. Oktober 2014 | 00:22 Uhr

Helfen bei Traumatisierung: Pädagogen bilden sich weiter

vom

itzehoe | Mehr als ein halbes Jahr lang bereiteten sie sich vor - jetzt haben 20 Teilnehmer ihre Fortbildung zum Fachpädagogen für Psychotraumatologie bei der "Via Nova"-Akademie in Itzehoe erfolgreich beendet. Mit dem Diplom-Psychologen Thomas Weber, Geschäftsführer der TraumaTransformConsult GmbH in Köln, hatte die Akademie einen Referenten mit langjähriger Erfahrung in der Unterstützung von Opfern gefunden.

Anzeige
Anzeige

Neben der Vermittlung von Grundkenntnissen wurde der Schwerpunkt auf das Erkennen psychotraumatischer Symptome im Kindes- und Jugendalter gelegt. Zudem wurden spezielle Beratungstechniken geübt. Dabei erfuhren die Pädagogen unter anderem, dass Gewalterlebnisse, Missbrauch oder Vernachlässigung zu Traumatisierungen führen können und eine große Zahl von Kindern und Jugendlichen im Laufe ihrer Entwicklung einen Missbrauch erleben. Die Traumatisierungen können sich dabei auch negativ auf die weiteren Entwicklungschancen auswirken.

"Manch ein Personen bereich stellt besondere Anforderungen an die pädagogischen Mitarbeiter der sozialen Dienste und der Jugendhilfe. Deshalb ist eine spezielle Schulung so wichtig", unterstrich Götz Gödecke als Geschäftsführer der "Via Nova"-Akademie. Eine Teilnehmerin erklärte, dass sie besonders von der großen Praxisrelevanz profitiert habe. "Wir haben immer wieder Praxisbeispiele der Teilnehmer besprochen und neue Lösungsansätze entwickelt."

Als junges Unternehmen bietet die "Via Nova"-Akademie Fort- und Weiterbildungen im Bereich der Jugendhilfe, Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheit an. "Für uns ist Weiterbildung weit mehr als die bloße Vermittlung von Wissen. Wir legen besonderen Wert darauf, dass unsere Teilnehmer in ihrem Kern berührt werden", sagte Geschäftsführerin Marion Thiel. "Dann wenden sie nämlich an, was sie im Seminar gelernt haben", ergänzte Götz Gödecke. Informationen im Internet unter www.vianova-akademie.de.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Jul.2012 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige