zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

11. Dezember 2016 | 13:06 Uhr

Förderverein muss Beiträge für Schülerbetreuung anheben

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

„Gemeinsam geht’s besser!“ Unter diesem Motto arbeitet der Förderverein Grundschule Wewelsfleth. Vorsitzende Claudia Carstens hielt jetzt während der Jahresversammlung einen äußerst positiven Bericht über die Aktivitäten im vergangenen Jahr.

Zurzeit gehören dem Verein 132 Mitglieder an, außerdem sind 26 Kinder fest in der Betreuten Grundschule gemeldet, hinzu kommen noch 18 Nutzer der Zehner-Karten. Die Kinder werden von Wibke Tiedemann, Susanne Lucht, Martina Kaminski und Beatrix Sallach betreut, bei den Hausaufgaben geben Anje Lenze-Brühs und Inge Junge Hilfestellung. Claudia Carstens lobte die Flexibilität und Spontaneität der Betreuungskräfte und dankte gleichzeitig der Gemeinde und dem Hausmeister Karl-Heinz Wehling für die finanzielle und tatkräftige Unterstützung.

Der Förderverein bietet den Eltern sehr flexible Zeiten bei der Schülerbetreuung an, dazu gehört auch die Hausaufgabenhilfe und, wenn gewünscht, ein Mittagessen. Da sich die Personalkosten erhört haben, wurde während der Versammlung einstimmig beschlossen, die Beiträge in allen Betreuungsbereichen um 10 Euro zu erhöhen. „Das ist nicht zuletzt dem Mindestlohn und Versicherungsbeiträgen geschuldet“, erklärte die Vorsitzende.

Eine Betreuung erfolgt von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 7 bis 16, am Freitag bis 14 Uhr und kostet ab dem Schuljahr 2016/17 monatlich 70 Euro (bisher 60 Euro). Die nach Bedarf einsetzbare 10er-Karte wird auf 40 Euro (bisher 30), die Vormittagsbetreuung bis 13 Uhr auf 50 Euro (bisher 40) und die Möglichkeit für zwei oder wahlweise drei Tage auf 60 Euro (bisher 50) erhöht.

In diesem Jahr erhielt der Förderverein bereits eine Spende von der Stiftung Verbandssparkasse Wilster, für die Käppis mit dem Vereinslogo angeschafft wurden. Für den 11. Juli ist eine Ausfahrt mit den Betreuungskindern nach Sylt geplant, dann werden die Caps nicht nur als Erkennungszeichen, sondern auch als Wetterschutz von Nutzen sein.

Claudia Carstens und ihre Stellvertreterin Kendra Blosat standen turnusmäßig zur Wahl und hatten schon im Vorfeld keine weitere Kandidatur angekündigt. Sie wurden mit Lantana-Bäumchen verabschiedet. Das scheidende Vorstands-Duo dankte Wibke Tiedemann als „tragende Stütze des Fördervereins“ für ihr Engagement und sagte ihren Nachfolgern die Unterstützung in allen Fragen zu.

Die Versammlung wählte Gabriele Sachse als neue Vorsitzende, ihr zur Seite steht Siewert Joswig als Stellvertreter, neuer Kassenprüfer wurde Jonas Jermies.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Mai.2016 | 12:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen