zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

10. Dezember 2016 | 00:22 Uhr

Erntedank mit Tänzen durch den Sommer

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Mit einem fröhlichen Nachmittag feierte der DRK-Ortsverein Wilster-Land sein Erntedankfest. Annelene Beimgraben begrüßte die Gäste im gut besuchten Saal, die trotz des schönen Spätsommerwetters in das Landgasthaus „Zum Dückerstieg“ gekommen waren. „Wir hatten keinen so schönen Sommer und wollen jetzt noch die Sonne genießen“, sagte die Vorsitzende. „Trotzdem sollten wir zufrieden und dankbar sein, in einer Region zu leben, in der es reichlich zu Essen gibt, in der Frieden herrscht und wenn es denn mal länger regnet, dann halten wir das auch aus.“

Ein fester Programmteil sind die Tanzgruppen des Vereins, die unter der Leitung von Kirsten Hillebrecht-Kahl „Tänze durch den Sommer“ vorführten. Annelene Beimgraben und ihre Stellvertreterin Anke Egge konnten dann Joachim Dziwisch aus Wilster und Hans-Peter Kaspereit aus Neuendorf-Sachsenbande für 75- und 125-maliges Blutspenden auszeichnen. In Abwesenheit wurden Margrit Prüß aus Neuendorf-Sachsenbande für 25, Marco Lucht aus Vaale für 50 und Carsten Schröder aus Wilster für 75 Blutspenden geehrt.

Einen Einblick in das nicht nur ländliche Leben zeigten „Heiner und Holger“. Das Männer-Duo aus dem Raum Segeberg, Hans-Heinrich Wulf und Holger Jakobs, führte unterhaltsame Sketche in Hoch- und Plattdeutsch auf, die das Publikum mit fröhlichem Lachen und kräftigem Applaus honorierte.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Sep.2016 | 15:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen