zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

04. Dezember 2016 | 13:17 Uhr

Volkshochschule : Elf neue Kurse zum Wintersemester

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die VHS Wilster legt ihr Programm für das Winterhalbjahr vor – für die Weiterbildung gibt es 47 Angebote.

Das Wintersemester der Volkshochschule (VHS) Wilster wirft schon jetzt seine langen Schatten voraus. 47 Weiterbildungsangeboten sind in dem aktuellen Arbeitsplan, der bereits an den Auslegestellen deponiert ist, aufgeführt – darunter elf neue Kurse. „Wir möchten unser bestehendes Angebot möglichst frühzeitig präsentieren, damit jeder die Möglichkeit erhält, sich für einen Kurs seiner Wahl anzumelden“, so Sabine Kolz.

Wie schon zum Jahresbeginn zeigen sich die VHS-Geschäftsführerin sowie VHS-Leiter Uwe Maaß begeistert über das Engagement der vielen Dozenten, die erneut Angeboten haben, ihr Wissen und Können an Kursteilnehmer weiterzugeben. „Es ist klasse das wir in Wilster solch ein umfangreiches Angebot an Kursen vorhalten können. Aufgrund der zum Teil doch langen Anfahrtswege der Dozenten und der damit verbundenen Mehrausgaben der VHS für die Fahrkostenerstattung, sehen wir uns jedoch dazu gezwungen, die Kursgebühren geringfügig anzuheben“, erklärt Maaß.

Neu im Programm ist unter anderen der Kurs Astronomie/Sternkunde mit Peter Kaminsky aus Hohenaspe. Acht Abende nimmt dieser die Teilnehmer mit auf eine Reise durchs Universum, vermittelt Hintergrundwissen zu Sternen und Planeten und erläutert die Zusammensetzung der unterschiedlichen Sternenbilder.

Fünf Donnerstage hat Anke Alpen für ihren Kurs angesetzt. Während dieser Zeit möchte die Kursleiterin den Teilnehmern die Grundlagen des Bridge-Spiels näherbringen. Über einen Zeitraum von vier Donnerstagen können Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren im Kunstraum der Gemeinschaftsschule ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Unter der Leitung von Sabine Kramer aus Nortorf stehen Malen und Basteln auf dem Programm.

Auf reges Interesse stieß bereits im ersten Semester der Schmiedekurs für Frauen unter der Leitung von Astrid Geruhn. Aufgrund der großen Nachfrage entschied sich die Dozentin für ein erneutes Angebot. Da wegen der räumlichen Enge in der historischen Schmiede am Dückerstieg die Teilnehmerzahl auf zwei Personen begrenzt ist, sind schnelle Anmeldungen ratsam.

Ebenfalls neu sind die Kurse Musik und Tanz für Kids, Flötenkurs, Musikalische Früherziehung für Vorschulkinder, Aqua Jogging in den Morgenstunden, Rücken aktiv und der eintägige Workshop Ukulele Aufbaukurs.

Große Nachfrage herrscht auch bei den bewährten Kursen. So reißt der Teilnehmerstrom für das Whisky-Seminar unter der Leitung von Holger Blüher aus Brokdorf nicht ab. Auch die Gymnastik und Bewegungskurse, Sprach-, EDV- und gestalterischen Angebote sind weiterhin stark frequentiert.

„Wir haben unser Kursangebot am Tag der Vereine mit viel Erfolg präsentiert und konnten in Zusammenarbeit mit einigen Dozenten Interessierten Rede und Antwort stehen“, berichtet Sabine Kolz. Gern können sich neue Dozenten bei ihr melden, die das Kursangebot der VHS noch bunter und umfangreicher gestalten wollen.





zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen