zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

09. Dezember 2016 | 04:53 Uhr

Daumendrücken für die Eintagsfliegen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Es gibt sie erst seit knapp einem Jahr, und schon jetzt können sie ihr erstes großes Erfolgserlebnis präsentieren. Und die Spannung steigt, denn heute Abend steht die Wilsteraner Progressive Rock-Band „Dayfly’s Diary“ (zu deutsch: Tagebuch einer Eintagsfliege) beim „Oxmox“-Bandcontest in Hamburg im Finale. Punkt 19 Uhr tritt die Band in der „Markthalle“ gegen neun weitere Formationen aus unterschiedlichsten Genres von Rock bis Pop an. Als Speciel Guest tritt der Vorjahressieger, „Pat Manky Park“, auf.

Als einer von insgesamt 300 Bewerbern setzte sich die Combo aus Wilster bereits in zwei Vorausscheidungen durch. Mit Unterstützung ihrer Fangemeinde vor Ort soll das auch heute Abend ein weiteres Mal klappen. Florian Lindemann (Gesang, Gitarre), Christoph Martensen (Gitarre), Markus Riethmüller (Gitarre, Gesang), Wolfgang Steinhörster (Bass), Karsten Hagmayer (Schlagzeug) und Michael Gergert (Synthesizer, Keyboard) wollen mit ihrem psychedelischen Gitarrenrock und lang gezogenen Klangteppichen auch in der Markthalle nachhaltig Eindruck hinterlassen.

Neben dem einmaligen Erlebnis der Teilnahme gibt es im Erfolgsfall verschiedene Fördermaßnahmen für Bands zu gewinnen, etwa ein Coaching oder eine Live-Tour. Aber für die Wilsteraner zählt vorerst weiterhin das olympische Motto: Dabeisein ist alles.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Sep.2016 | 11:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen