zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

19. Februar 2017 | 17:48 Uhr

Brokdorfer Feuerwehr bekommt neues Rettungsboot

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Freiwillige Feuerwehr Brokdorf wird mit einem neuen Rettungsboot ausgestattet. Das beschloss die Gemeindevertretung auf ihrer jüngsten Sitzung. Die auf rund 50  000 Euro veranschlagte Anschaffung soll das 16 Jahre alte Boot ersetzen, das sich in letzter Zeit als stark reparaturanfällig erwiesen hatte. Bei Einsätzen drohte zudem Wassereinbruch. Ordnungsamt wie auch Amtswehrführung hatten zuvor die Notwendigkeit für ein Feuerwehr-Boot unterstrichen und dabei auf die unbewachte Badestelle an der Elbe verwiesen. Dort drohe unter anderem die Gefahr von abtreibenden Luftmatratzen, wenn es zu starken Strömungen kommt. Die Gemeinde kann auf Antrag hin mit einem Zuschuss von bis zu 5000 Euro rechnen. Parallel dazu soll auch die Winde am Feuerwehrkran am Deichsiel Brokdorf ausgetauscht werden. Wegen hoher Wartungskosten soll diese durch ein seewasserbeständiges Modell ersetzt werden. Die Kosten: 3200 Euro.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Okt.2015 | 09:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen