zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

08. Dezember 2016 | 10:53 Uhr

Brokdorf erwirtschaftet Überschuss von mehr als zehn Millionen Euro

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Mit einem zweistelligen Millionenbetrag hat die Gemeinde das Haushaltsjahr 2015 abgeschlossen. Den Überschuss von mehr als 10,8 Millionen Euro führte der Gemeindevertreter Gero Kleis als Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses vor allem auf hohe Gewerbesteuereinnahmen zurück. Der Überschuss wurde durch einstimmigen Beschluss der Gemeindevertreter jetzt den Rücklagen zugeführt. Dadurch verfügt Brokdorf mittlerweile über liquide Mittel von mehr als 15 Millionen Euro. Weitere 17,5 Millionen Euro hat die Gemeinde in Wertpapieren langfristig angelegt. Ebenfalls auf mehr als zehn Millionen Euro beläuft sich das Geldvermögen in der Förderstiftung Brokdorf.

Die Rechnungsprüfer bescheinigten Bürgermeisterin Elke Göttsche, dass sie auch 2015 die Haushaltsmittel der Gemeinde wirtschaftlich verwaltet habe. Über- und außerplanmäßige Ausgaben wurden in Höhe von 21  300 Euro nachträglich gebilligt. Die Förderstiftung hat auch 2015 wieder Geld entsprechend ihres Stiftungszwecks ausgeschüttet. Die 290  000 Euro kamen zu 20 Prozent (57  900 Euro) der örtlichen Kindertagesstätte und zu jeweils 40 Prozent (je 115  800 Euro) dem Sportzentrum und dem Freibad zugute.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Okt.2016 | 14:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen