zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

27. April 2017 | 11:13 Uhr

Soziales : Breites Angebot für Senioren

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

In der Krempermarsch bietet die Bürgerinformation Krempe Aktionen für ältere Mitbürger an.

Mit verschiedensten Seniorennachmittagen startete die „Bürgerinformation Krempe“ (BIK) ihr Aktionsprogramm in den Gemeinden der Krempermarsch. Ob als Gesprächskreise, Spielenachmittage oder Vortragsveranstaltungen: Die monatlichen Treffen erfreuen sich einer ungebrochenen Beliebtheit und stehen jedem Senior offen. Alle Veranstaltungen zeichnen sich dadurch aus, dass zu Beginn bei Kaffee und Kuchen dem persönlichen Austausch genügend Zeit eingeräumt wird.

Karten- und Brettspiele standen jüngst in Dägeling und Krempermoor auf dem Programm. Hans-Herrmann Mohr (85 Jahre) spielt in der Alten Schule in Dägeling mit seiner Ehefrau und zwei weiteren Frauen begeistert Doppelkopf, andere begeistern sich eher für Rummikub oder Kniffel. „In Krempermoor wird zu dieser Veranstaltung bereits seit 1993 regelmäßig durch die Gemeinde eingeladen“, sagt Mitorganisatorin Ingrid Böge. Hier stehe aktuell das Kartenspiel „Skip Bo“ ganz oben auf der Favoritenliste.

Auch der Frauenhilfenachmittag in Kremperheide ist traditionell verankert. Der Name dieser kirchlichen Gruppe stammt noch aus der Zeit, als Hilfspakete in die damalige DDR geschickt wurden. „Heute unterstützen wir Feste in der Kirchengemeinde und organisieren den Weltgebetstag“, sagte Gabriele Heilbrock, die Leiterin der Gruppe.

Damit die Veranstaltungen reibungslos ablaufen können, ist ehrenamtliches Engagement gefordert. Hier stehen in allen Gemeinden eingespielte Teams parat, die im Namen der Gemeinde, des DRK-Ortsvereins oder der Kirchengemeinde die Organisation übernehmen, Kaffee kochen, Kuchen backen und nach Bedarf den Fahrdienst für Mitbürger übernehmen, die nicht mehr mobil sind. Darüber hinaus übernehmen insbesondere die DRK Ortsvereine die Organisation von Ausflügen.

Alle Seniorenveranstaltungen finden in wohnortnahen barrierefreien öffentlichen Gemeindezentren statt. „Ohne diese Nutzungsmöglichkeit wären unsere Seniorenaktivitäten nicht umsetzbar“, erklärt Magret Meyer, ehrenamtliche Unterstützerin in Kremperheide.

Weitere Spielenachmittage findet immer montags ab 14 Uhr im Gemeindehaus in Bahrenfleth statt. Die „Junggebliebenen“ dort würden sich über Verstärkung freuen. In Neuenbrook treffen sich alle Bürger „65+“ zum geselligen Beisammensein am Dienstag, 18. April, um 15 Uhr im „Uns Huus“. Der traditionelle Frühlingskaffee findet am Mittwoch, 26. April, ab 14.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Süderau statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen