zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

05. Dezember 2016 | 19:40 Uhr

Beim Schützenball werden die neuen Majestäten gekürt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die neuen Majestäten des Schützenvereins Wilster sind bereits ermittelt. Beim traditionellen Königsschießen haben die amtierenden Könige die von ihnen gestifteten Scheiben präsentiert und für den internen Vereinswettbewerb freigegeben. Vorsitzende Urte Schulczewski-Haß hat im Anschluss die Scheiben unter Verschluss genommen. Beim Schützenball am kommenden Sonnabend wird der neue Hofstaat für die kommende Saison proklamiert.

Urte Schulczewski-Haß konnte jetzt mit ihrem Stellvertreter Karl-Heinz Kuhlmann zahlreiche Vertreter von Vereinen und Verbänden beim Schützenkommers in der Vereinshalle begrüßen. Bei einem gemeinsamen Essen wurden angeregte Gespräche geführt, bevor es bei einem Schießen Gäste gegen Schützen „um die Wurst“ ging. Als zweite stellvertretende Bürgermeisterin freute sich, dass sich viele junge Leute in dem Verein organisiert haben. Sie hofft, dass durch den olympischen Medaillensieg der Schießsport Aufrieb erhält und viele neue Interessenten für den spannenden Sport gewonnen werden können. Amtsvorsteher Helmut Sievers schloss sich diesen Wünschen an. Eine Überraschung hatte Manfred Boll für die Schützen mitgebracht. Im Namen der Bürgerstiftung Nortorf überreichte er einen selbstgebastelten Scheck über 500 Euro. Die Stiftung wird von den Windmüllern gespeist und will den Sport in der Region unterstützen. „Wir haben in der Gemeinde keinen eigenen Sportverein und wollen hiermit den Schützenverein in seinen Vorhaben helfen“, erläuterte Boll in seinem Grußwort. Von der Bürgerschützengilde überreichte Gildeschreiber Jürgen Pruter einen „Gildeschluck“ für ein gutes Gelingen bei den Vorstandssitzungen.

Der anschließende Schießwettkampf wurde fair und mit viel Spaß ausgetragen. Von den Gästen erreichte Tim Pruter (Bürgerschützen Gilde) die meisten Ringe und konnte einen Schinken in Empfang nehmen. Ihm folgte auf Platz 2 Claus Bracker (Gemeinde Landrecht, Mettwurst) und Uwe Karstens (Feuerwehr Neuendorf-Sachsenbande, Käse). Bei den Schützen punktete Werner Dombert vor Heiner Sötje und Karl-Heinz Kuhlmann.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Sep.2016 | 11:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen