zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

03. Dezember 2016 | 12:47 Uhr

Wettbewerb der Chöre : B-Team will Chorgipfel erklimmen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Itzehoer Posaunenchor B-Team nimmt mit Partnern am Deutschen Chorgipfel 2016 von Klassikradio teil und hofft auf Unterstützung aus der Region.

Unter die besten 32 Chöre haben sie es schon geschafft – jetzt braucht das B-Team die Unterstützung der Menschen aus der Region. Denn Sieger des Deutschen Chorgipfels 2016 von Klassikradio wird der Chor, der in der Hörer-Abstimmung gewinnt. Das Voting läuft noch bis Sonntag, 24 Uhr. Als Hauptpreis lockt eine Chor-Reise nach Leipzig inklusive einer CD-Produktion.

„Wir würden uns sehr freuen, wenn uns viele unterstützen“, sagt Knut Petscheleit, Leiter des B-Teams. Der Itzehoer Posaunenchor hat sich mit Musikern und Sängern aus Greifswald, Stade, Paderborn, Hameln und Stuttgart zu einem Projektchor zusammengeschlossen, um ein ganz besonderes Stück auf die Bühne zu bringen: das Brassoratorium „Anne – damit wir klug werden“. Blechbläser, Sänger, Schlagzeuger und Sprecher setzen das kurze Leben des jüdischen Mädchens Anne Frank klanggewaltig in Szene. Beim Kirchentag in Stuttgart 2015 wurde das Stück uraufgeführt, am 87. Geburtstag von Anne Frank erklang es in der Gedenkstätte Bergen-Belsen. Und es soll an verschiedenen Orten weiterlaufen als ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung – für Völkerverständigung und Frieden.


Zur Abstimmung geht es hier

 

 

 

 

 

 

zur Startseite

von
erstellt am 28.Okt.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen