zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

24. August 2016 | 14:00 Uhr

preis verliehen : Ausgezeichnete Jugendkunst

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Zum Abschluss des Kunstfestivals werden die Preisträger der Jugendkunst-Ausstellung gekürt. Hauptpreis geht an Leon Anders von der Kaiser-Karl-Schule.

Die Ferien bei seinem Großvater nutzte Leon Anders zum Malen: „Opa hatte Farben, Pinsel und Leinwände, alles war da“, freute sich der 16-jährige Kaiser-Karl-Schüler und reichte seine Ergebnisse zur Jugendkunst-Ausstellung des Itzehoer Kunstfestivals ein. Zukünftig kann er auch zu Hause der Kunst frönen, denn die Jury sprach ihm den ausgelobten Preis zu: Er darf sich bei „KreativPlus“ in der Ritterstraße mit „Künstlermaterial“ eindecken.

Inhaberin Theresa Fritz zeigte sich von den Arbeiten aller Nachwuchskünstler begeistert: „Ganz große Klasse!“ Während der Preisübergabe im Rahmen der Finissage im Wenzel-Hablik-Museum sprach sie auch den anderen Sponsoren aus dem Herzen: „Das fördere ich sehr gern.“ Ihren zweiten Warenkorb gewann Lisa Marie Timm (17 Jahre, Auguste-Viktoria-Schule), die vom Schüler-Publikum zur Preisträgerin gekürt wurde.

„Gut 750 Besucher“ bilanzierte Manuel Zint vom Steinburger Künstlerbund, Initiator der Jugendkunst-Ausstellung, für die in einem Lastwagen präsentierte und zu den Schulen tourende Ausstellung Jugendlicher. Zwar fiel die Schau für die Kaiser-Karl-Schule wegen des Sturmtiefs „Xaver“ aus, dennoch nutzten 245 Schüler die Gelegenheit, aus den 17 Teilnehmern ihren Favoriten auswählen zu können. Unter allen jugendlichen Kunstkritikern wurde zudem ein Buchpreis verlost, den die elfjährige Freya Weitkamp gewann. „Mal so’n bisschen Malen“ umriss die AVS-Schülerin ihre eigenen künstlerischen Aktivitäten.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 10.Dez.2013 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen