zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

08. Dezember 2016 | 23:17 Uhr

58 Ringreiter wetteifern in nur zwei Durchgängen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Der Ringreitverein Eintracht Landscheide veranstaltete sein öffentliches Ringreiten. Insgesamt 58 Reiter gingen dazu auf dem Sportplatzgelände in Flethsee an den Start. Hatten emsige Helfer schon beim Aufbau mit Regen zu kämpfen, war der Platz aufgrund heftiger Schauer beim Turnier schon komplett aufgeweicht, so dass es nach zwei Durchgängen abgebrochen werden musste. „Das Wohl von Reiter und Pferd geht vor“, begründete die Vereinsvorsitzende Christina Rösch. Dadurch war die zu erreichende Höchstringzahl acht, statt der geplanten 20 Ringe in fünf Durchgängen.

Im matschigen Untergrund hinterließen die Pferde tiefe Spuren und versuchten, an den Seiten einen sicheren Tritt zu fassen, was so manchen Ringtreffer vereitelte. Auch auf das sonst übliche Abreiten der Teilnehmer mit gleicher Ringzahl musste verzichtet werden, die Platzierungen wurden ausgelost.

Die Siegerehrung erfolgte im voll besetzten Sportlerheim, wo die zahlreichen Zuschauer Kaffee und Kuchen genossen. Christina Rösch bedankte sich bei allen Helfern und Spendern der Ehrenpreise für die Unterstützung. Im Rahmen der Siegerehrung wurden auch die Preise der angebotenen Spiele und Verlosung vergeben. Bei den 36 angetretenen Senioren siegte Britta Herrmannsen vom Verein Landscheide mit sechs Ringen. „Für mich ist das der erste Sieg in meiner 35-jährigen Ringreiterlaufbahn“, freute sich die Königin. Ihr folgten mit fünf Ringen Melanie Sachau aus Ecklak und Franka Lea Marquardt vom Verein Vaalermoor mit vier Ringen. Anna Nicklis aus Hochdonn sicherte sich bei den Junioren mit sechs Ringen den ersten Platz, vor Sarah Matthießen aus Landscheide mit fünf Ringen und Marie Bartoszyski aus Vaalermoor mit vier Ringen. An dem Turnier nahmen auch zehn Mini-Reiter beim Führzügelwettbewerb teil. Zielsicher holte sich Lea-Beeke Krey aus Landscheide mit sechs Ringen den Sieg.

>Die weiteren Platzierungen bei den Senioren: Nina Voß (Ecklak, 4); Annette Schröder (Buchholz, 4); Sarah Kleinschmidt (Hochdonn, 4); Maike Wolf (Landscheide, 4); Jana Tödtheide (Averlak, 4); Britta Lähn (Vaalermoor, 4); Sonja Schrade (Ecklak, 4); Christina Rösch (Landscheide, 4); Christina Claussen (Hochdonn, 4)
Junioren: Rebecca Krey (Landscheide, 4); Samira Herrmannsen (Dückerstieg, 2); Hanna Pingel (Vaalermoor, 2); Finja Zitzow (Kuden, 2); Jana Lindemann (Landscheide, 1)
Minis: Yannik Stromer (Buchholz, 5); Melissa Claussen (Hochdonn, 5); Finn Ole Adebahr (Vaalermoor, 5); Svea Nielsen (Landscheide, 5); Rebecca Untiedt (Landscheide, 4); Enna Stegemann (Kuden, 4); Emelie Claussen (Hochdonn, 4)




zur Startseite

von
erstellt am 08.Jul.2016 | 17:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen