zur Navigation springen

Norddeutsche Rundschau

08. Dezember 2016 | 01:16 Uhr

400 Schüler waren gestern auf den Beinen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

„Das ist auch ein Teil unseres Bildungsauftrags“, macht Sportlehrer Günther Lake Sinn und Zweck des alljährlichen Lauftags deutlich. Es gehe nämlich auch um Erziehung zu mehr Gesundheitsbewusstsein. Gestern waren wieder rund 400 Gemeinschaftsschüler und einige Lehrer auf den Beinen. Sie drehten eine fünf Kilometer lange Runde um die Wilster Au.

Der einst von einer Krankenkasse angeregte Lauftag fand so bereits zum neunten Male statt. Im vergangenen Jahr war damit sogar noch eine Benefiz-Aktion zugunsten von Flüchtlingskindern verbunden gewesen. Diesmal ging es nur um Ausdauer – und das bei idealen äußeren Bedingungen. Seit Ende der Sommerferien waren die Schüler im Sportunterricht bereits auf den Langlauf vorbereitet worden. Laut Günther Lake hat sich am Fitnesszustand seiner Schützlinge in den vergangenen Jahrzehnten nicht wirklich viel verändert. „Wir sind hier auf dem Land. Da sind noch viele Schüler in Vereinen aktiv.“ Der Lauftag verlief reibungslos. Streckenposten standen bereit, Eltern sorgten für Erfrischungen und die Schulsanitäter waren für Notfälle in Bereitschaft.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Sep.2016 | 10:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen