zur Navigation springen

Lokales

03. Dezember 2016 | 14:48 Uhr

L209 bei Landkirchen : Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf Fehmarn

vom

Eine Frau will links abbiegen. Ein Motorradfahrer bemerkt dies zu spät. Er prallt in den Wagen und wird im Gegenverkehr von einem Pkw erfasst.

Landkirchen | Bei einem schweren Unfall auf der Insel Fehmarn ist am Donnerstag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge fuhr der 45-Jährige mit seiner Maschine gegen 14 Uhr auf der Landesstraße 209 in Richtung Landkirchen.

Zirka zwei Kilometer vor Landkirchen bemerkte der Motorradfahrer zu spät, dass die 40-jährige Fahrerin eines Volvo V60 vor ihm links abbiegen wollte. Weil sie Gegenverkehr passieren lassen musste, hatte sie ihren Wagen gestoppt. Der 45-Jährige prallte gegen den Volvo und stürzte in den Gegenverkehr. Dort wurde er allem Anschein nach von einem Mercedes Vito erfasst. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Fahrerin des Volvo aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde und der 53-jährige Fahrer des Mercedes Vito aus Ostholstein blieben unverletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 21.Jul.2016 | 19:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert