zur Navigation springen

Lokales

09. Dezember 2016 | 14:40 Uhr

Wings & Wheels : Mega-Event auf dem Flugplatz Heist

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Flugshow, Oldtimertreff, Musik und Familienprogramm für bis zu 17.000 Besucher. Stargast Smudo feiert mit.

Heist | Sie sind Schrauber, in ihren Adern fließt Benzin und sie lieben die Freiheit und das Abenteuer. Aus dieser Mischung haben Michael Ries, Christoph Becker und Andreas Krüger das Mega-Event „Wings & Wheels“ entwickelt. „2015 war super, aber 2016 wird noch besser“, sind sich die drei sicher. Die Freaks wollen ihre Begeisterung teilen und laden für das verlängerte Wochenende von Freitag, 29. Juli, bis Sonntag, 31. Juli, auf den Flugplatz Uetersen-Heist ein. Unter dem Motto „Fly, ride and drive in“ wollen sie ihn in ein Mekka für Oldtimer- und Flugzeugfans verwandeln.

Mehr als 1000 Autos, 100 Flugzeuge und unzählige Motorräder lockten im vergangenen Jahr rund 17.000 Besucher auf das 130 Hektar große Gelände. An diesen Erfolg wollen Eventmanager Ries, Nordcopters-Chef Becker und Oldtimer-Spezialist Krüger anknüpfen. Ergänzt wird die Präsentation von einem bunten Musik-, Unterhaltungs- und Kinderprogramm. Zur Verpflegung von kleinen und großen Gästen steht alles bereit, was ambulant gut schmeckt. Bei einer Benefiztombola werden 50 Hauptpreise verlost. Der Erlös kommt der Hilfsorganisation „Make a Wish“ zugute, die schwerstkranken Kindern sehnlichste Wünsche erfüllt.

Die Oldtimer- und Flugshow „Wings & Wheels“ startet am Freitag um 15 Uhr, Einlass ist bereits ab 12 Uhr. Am Sonnabend und Sonntag sind Besucher ab 10 Uhr willkommen. Freitag und Sonnabend wird „open end“ gefeiert. Sonntag ist um 18 Uhr Schluss mit dem Spektakel.

Auf dem Programm stehen Flugvorführungen, Tandemsprünge, Rundflüge, Probefahrten und ein Ersatzteilmarkt. Eine Jury wird Sonnabend und Sonntag alle Oldtimer begutachten und Sonntagnachmittag die Gewinner küren. „Wir konnten wieder viele Künstler gewinnen, die unsere Charity-Aktion unterstützen“, so Becker. Stargast ist Smudo von den „Fantastischen Vier“. Wie im vergangenen Jahr unterstützt er die Benefizaktion. Mitwirkende des Showteils sind außerdem Jimmy Cornett, die Swingschlampen, Joe Matera, Schreiber, die Chevy Devils, Rhammer, Room6, Tyna und Rockhouse. Ein Drei-Tages-Ticket kostet bei freiem Parken 15 Euro; wer im Oldtimer oder Showcar kommt, zahlt zehn Euro. Ein Tagesticket ist für fünf Euro zu haben. Parkscheine kosten drei Euro. Kinder bis zu 14 Jahren haben freien Eintritt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 26.Jul.2016 | 12:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen