zur Navigation springen

Landeszeitung

04. Dezember 2016 | 09:20 Uhr

Kreis Rendburg-Eckernförde : Segelflugzeug in Aukrug abgestürzt - zwei Schwerverletzte

vom

Nach dem Start stürzt ein Segelflugzeug zu Boden. Verletzt werden ein Fluglehrer und ein 15-jähriger Schüler.

Aukrug | Am Samstagabend sind auf dem Segelflugplatz in Aukrug an der B430 ein Fluglehrer und sein Schüler verunglückt - sie wurden schwer verletzt. Grund für den Unfall war laut der Polizei in Neumünster ein misslungener Start. Der 62-jährige Lehrer aus Niedersachsen und der 15-jährige Schüler aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde mussten den Start in geringer Höhe frühzeitg abbrechen, so dass das Segelflugzeug unkontrolliert zu Boden ging.

Die beiden Segelflieger wurden mit schweren, aber nicht lebensgefährllichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in unterschiedliche Kliniken transportiert. Das Luftfahrtbundesamt und die Kriminalpolizei ermitteln.

 

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 04.Sep.2016 | 10:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen