zur Navigation springen

Kriminalität : Polizei nimmt aggressive Bettler fest

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Eine Frau und ein Mann bedrängten Passanten in der Rendsburger Innenstadt und forderten Geld – mit perfider Begründung.

Bereits Anfang Februar und in der vergangenen Woche waren in der Innenstadt von Rendsburg mehrfach aggressiv bettelnde Rosenverkäufer aufgetreten, zuletzt am 4. März. Am 6. März gegen 15.50 Uhr erhielt eine Funkstreife erneut den Hinweis auf vier Rosenverkäufer. In der Mühlenstraße trafen die Beamten einen Mann (20 Jahre alt) und eine Frau (25 Jahre alt) an, die beide einen Rosenstrauß mitführten. Es stellte sich anhand von Zeugenaussagen heraus, dass die beiden an Passanten Rosen verteilten, um unmittelbar danach in nötigender Art und Weise eine Spende für ein vermeintlich erkranktes Kind zu fordern. Die beiden rumänischen Staatsangehörigen wurden vorläufig festgenommen, zumal die Frau zur Fahndung ausgeschrieben war. Wer von ihnen bedrängt worden ist, wendet sich an die Polizei unter Telefon 04331/2080. Die Polizei warnt: Aufgrund der Dreistigkeit der Täter ist mit erneutem Auftreten zu rechnen.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Mär.2017 | 12:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen