zur Navigation springen

Landeszeitung

09. Dezember 2016 | 05:01 Uhr

Fast vollendet : Neuer Granit auf dem Schlossplatz

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die Pflasterarbeiten auf dem Schlossplatz stehen kurz vor dem Abschluss. Statt des Kleinpflasters aus Basalt bilden nun helle Platten aus poliertem Granit den Grundriss des alten Schlosses nach.

Die Pflasterarbeiten auf dem Schlossplatz stehen kurz vor dem Abschluss. Statt des Kleinpflasters aus Basalt bilden nun helle Platten aus poliertem Granit den Grundriss des alten Schlosses nach, das an dieser Stelle einst stand. Jede einzelne der Platten ist rund 75 Kilogramm schwer. „Das ganze muss jetzt nur noch verfugt werden“, sagt Heiko Hinrichsen vom städtischen Fachdienst Tiefbau. Die 75 Quadratmeter Granit verteilen sich auf insgesamt 150 Metern Länge. 20  000 Euro haben die Arbeiten gekostet. Nötig wurden sie, weil sich das Kleinpflaster unter den Reifen der Marktwagen verschoben hatte. „Wenn die Beschicker ihre Wagen auf dem Pflaster wenden, hinterlässt das natürlich Spuren“, sagt Hinrichsen. Dabei seien die kleinen Steine aus den Fugen gedrückt worden, dann habe sich zusätzliche Erde unter ihnen gesammelt, die sie nach oben gedrückt hätte. Die Stadt sah sich aufgrund ihrer Verkehrssicherungspflicht gezwungen, den vielen Stolperfallen zu Leibe zu rücken. „Letztlich war die Verletzungsgefahr einfach zu groß“. Zunächst hatte der Umwelt und Technikhof noch versucht, das Pflaster wieder neu zu setzen und zu verfugen, aber diese Lösung war nicht von Dauer. Bald darauf war das Pflasterbett wieder zerstört. Bereits zuvor hatten die 74 in den Boden eingelassenen Leuchten ihren Dienst quittiert, die Kälte, Feuchtigkeit und dem Gewicht der Fahrzeuge nicht stand halten konnten. Die Abnahme der Baustelle ist für Dienstag Mittag geplant. Dann verschwinden auch die Absperrungen wieder. Der Wochenmarkt ist zwar zwischenzeitlich auf den Schiffbrückenplatz umgezogen ist, doch wenn dieser belegt ist, ist der Schlossplatz nach wie vor die erste Alternative. Das nächste Mal während des Rendsburger Herbstes. Wenn am Mittwoch, 24. August, der Aufbau des Stadtfestes auf dem Schiffbrückenplatz stattfindet, zieht der Markt wieder zum Schlossplatz.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 19.Aug.2016 | 09:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen