zur Navigation springen

Landeszeitung

05. Dezember 2016 | 11:38 Uhr

Heinkenborstel/Aukrug : Mit Huhn und Kalb auf du und du

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Ferienhof Bracker in Heinkenborstel bei Kindern sehr beliebt. Hof Ratjen in Aukrug-Homfeld prämiert als Ferienhof des Jahres.

2005, 2013, 2015 und nun auch 2016: Die Auszeichnung für den „beliebtesten Kinderferienhof“ Deutschlands geht zum vierten Mal nach Heinkenborstel, an den Erlebnisbauernhof Bracker. Bei dem von der Webseite „LandReise.de“ veranstalteten Wettbewerb stimmen die Feriengäste nach ihrem Urlaub über die gerade erlebten Betriebe ab. Auf Beurteilungskarten oder per Online-Bewertung können die Urlauber Schulnoten von 1 bis 6 für Unterkunft, Service, Freizeitangebote und Gastronomie verteilen.

„Das ist eine tolle Rückmeldung für unsere Arbeit, dass wir nun schon zum vierten Mal zum beliebtesten Kinderferienhof in ganz Deutschland gewählt worden sind“, freut sich Sylvia Bracker, „das ist eine Belohnung für uns.“ Bei den Brackers können die Feriengäste alle Bauernhoftiere hautnah erleben: Kühe, Pferde, Esel, Schafe, Ziegen, Schweine, Katzen, Kaninchen, Hühner, Gänse und Bienen. „Bei der Futterrunde früh um 9 Uhr sagen wir allen Tieren ‚Guten Morgen‘, füttern sie und bringen sie auf die Weide“, erzählt Volker Bracker, „und das Finale dieser Tour besteht immer darin, dass wir im Hühnerstall die Eier einsammeln.“ Die Gäste kommen aus ganz Deutschland, seit der Auszeichnung im vergangenen Jahr auch verstärkt aus der näheren schleswig-holsteinischen Umgebung, zum Beispiel aus Rendsburg oder aus Kiel.

„Das Schöne am Ferienhof Bracker ist, dass meine Kinder hier ständig unterwegs und glücklich sind – von morgens bis abends“, sagt Tanja Schütte aus Braunschweig, die gerade in Heinkenborstel Urlaub macht – genauso wie Sylvia und Andreas Klatt aus Hannover, die „im Internet geguckt und einen Ferienhof gesucht haben, der kinderfreundlich ist, und wo man Reiten kann.“ Hauptnutznießer der gebuchten Ferienhof-Woche ist Söhnchen Jonas (vier Jahre), der bei seinem individuellen Reitunterricht auf Haflinger-Mix „Prinz“ von Theresa Bracker betreut wird. Ausflüge in andere Teile Schleswig-Holsteins hat die Familie aus Hannover in der vergangenen Woche nicht unternommen. „Wir wollten die Zeit hier auf dem Hof genießen“, erklärt Andreas Klatt, „hier gibt es so viele tolle Angebote, die man nutzen kann.“

Einer der zehn besten Ferienhöfe Deutschlands liegt in Aukrug-Homfeld. Zu diesem Urteil ist die Jury der „Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft“ (DLG) gekommen. Mirja und Harder Ratjen werden Anfang 2017 auf der DLG-Messe „Land & Genuss“ in Frankfurt am Main erstmals die begehrte Auszeichnung „DLG-Ferienhof des Jahres“ entgegennehmen können.

Für den Wettbewerb um die DLG-Prämierung müssen sich die Ferienhof-Betreiber bewerben. „Vor zwei Jahren haben wir zum ersten Mal teilgenommen, und da haben wir es bis in die Endausscheidung der 20 besten Betriebe geschafft“, erzählt Mirja Ratjen. Diesmal hat auch die Aufnahme in den erlauchten Kreis der zehn besten Ferienhöfe Deutschlands geklappt, die alljährlich von der DLG gekürt werden.

Seit der ersten Bewerbung 2014 haben die Ratjens ihr Hofprogramm um einen Spielboden mit Rutsche, Schaukel, Tischkicker, Leseecke und viel Stroh zum Herumtoben ergänzt. „Um unser Schlechtwetterangebot zu verbessern“, wie Harder Ratjen erläutert. Was ist aus seiner Sicht das Besondere an seinem Betrieb? „Wir sind kein Streichel-Bauernhof, sondern ein aktiv wirtschaftender Milchviehbetrieb“, betont Harder Ratjen, „wir wollen unseren Gästen zeigen, wie moderne Landwirtschaft heute funktioniert.“

„Unsere Gäste können bei uns auf dem Hof alles mitmachen: melken, füttern, Kühe raustreiben und im Trecker mitfahren“, zählt Mirja Ratjen auf. „Was wir immer wieder von unseren Gästen hören, ist, dass sie einen richtigen Bauernhof mit allem Drum und Dran sehen wollen“, berichtet Harder Ratjen.

Authentische Landwirtschaft allein reicht aber auch wieder nicht. „Man muss auch Top-Wohnungen präsentieren, denn die Leute wollen auf den gewohnten Komfort nicht verzichten“, weiß Harder Ratjen. Neben vier-Sterne-Ferienwohnungen bieten die Homfelder ihren Gästen einen Wellness-Bereich mit Sauna und beheiztem Außen-Whirlpool sowie einen Badeteich mit Sandstrand und einen Angelteich.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen