zur Navigation springen

Landeszeitung

10. Dezember 2016 | 15:47 Uhr

Schilder-Wirrwarr : Fährt die Schwebefähre wieder? So führt Rendsburg seine Besucher in die Irre

vom

Obwohl die Schwebefähre schon seit einem halben Jahr nicht mehr fährt, verweisen die meisten Wegweiser immer noch auf sie. Ein Problem - für Touristen und Ortsunkundige.

Rendsburg | Ein halbes Jahr nach dem Ausfall der Schwebefähre wurden die meisten Wegweiser zu der Sehenswürdigkeit noch nicht geändert. Warum nicht? Das Stadtmarketing teilte auf Anfrage mit, dass die Kfz-Beschilderung von der Kanalverwaltung derzeit entsprechend überklebt werde. Die Schilder für Radfahrer werde man bei der nächsten turnusmäßigen Wartung, auf jeden Fall vor der Saison 2017, anpassen. Eine neue touristische Beschilderung für Fußgänger schreibe man derzeit aus.

Die Schwebefähre wird voraussichtlich frühestens in zwei Jahren wieder fahren. Doch wie lange sorgen die Schilder wohl noch für Verwirrung? Immerhin sind das so einige... Eine Übersicht:

Röhlingsweg

Foto: Höfer

Am Museumsstellwerk

Foto: Höfer

Info-Schaukasten am Rathaus

Foto: Höfer

Herrenstraße

Foto: Höfer

Am Bahnhof

Foto: Höfer

Alte Kieler Landstraße

Foto: Höfer

Altstädter Markt

Foto: Höfer

Dabei geht es ja auch anders und ist gar nicht so kompliziert, wie diese Bilder zeigen:

Alte Kieler Landstraße in Rendsburg

Foto: Höfer

Dorfstraße in Osterrönfeld

Foto: Höfer

Im Januar passierte der schwere Unfall - seitdem ist die Fähre außer Betrieb. Ein Video dokumentierte den Unfall.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Jul.2016 | 13:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen