zur Navigation springen

Büdelsdorf : Einsatzzentrale auf vier Rädern

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Neues Fahrzeug für die Feuerwehr. An Bord: Besprechungsraum, Computer, Stromaggregat und Funktechnik.

Die Freiwillige Feuerwehr hat einen neuen Einsatzleitwagen in Dienst gestellt. Im Feuerwehrgerätehaus in der Memelstraße übergab Bürgermeister Jürgen Hein das 163    000 Euro teure Fahrzeug an Wehrführer Burkhard Wardin. Der Einsatzleitwagen hat einen Besprechungsraum mit vier Plätzen. Dazu werden der Fahrer- und der Beifahrersitz gedreht. Zudem verfügt er über einen Funkraum mit zwei Arbeitsplätzen, der über eine Schiebetür abgetrennt ist.

Ausgestattet ist das Fahrzeug mit drei Computern, Digital- und Analogfunk sowie einem Stromaggregat für autonomes Arbeiten. Zudem verfügt es über eine Fernmeldebox, die das Ankoppeln an das Netzwerk der Stadt oder des Kreises ermöglicht, um die Einsatzleitung bei großen Schadenslagen zu koordinieren.

Der neue Leitwagen ersetzt ein 18 Jahre altes Fahrzeug, das in Zukunft als Mannschaftstransportwagen eingesetzt werden soll. Zurzeit ist das Auto an die Feuerwehr Kronshagen ausgeliehen, deren gesamter Fuhrpark durch ein Feuer vernichtet wurde (wir berichteten). Die Investition in ein neues Einsatzfahrzeug sei ein Ausdruck der Wertschätzung durch Politik und Verwaltung, betonte Hein. Damit werde die Feuerwehr in die Lage versetzt, Einsätze noch besser koordinieren zu können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen