zur Navigation springen

Landeszeitung

27. Juli 2016 | 03:45 Uhr

Erfde-Bargen : Bargener Fähre wird zum „Love-Boat“

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Zwei Ehepaare ließen sich 2015 an Bord trauen. 4500 Gäste nutzten die Angebote des Fährvereins. Claus Hansen bleibt Vorsitzender.

Die Bargener Fähre ist weiter auf einem guten Kurs. Über 4500 Gäste nutzten die Angebote. Der Fährverein feiert in diesem Jahr sein 15-jähriges Bestehen. Neues und Bewährtes sowie kleine Events sind für die kommende Saison geplant. Claus Hansen wurde als Vorsitzender bestätigt.

In der gut besuchten Jahresversammlung des Fährvereins Bargener Fähre in
Dührsens Gasthof in Schwienhusen informierte der Vorsitzende Claus Hansen die Mitglieder in seinem Jahresbericht über die Aktivitäten des Vereins. Unter dem Leitspruch „Fähre verbindet Menschen und Regionen“ haben die 30 ehrenamtlich tätigen Fährleute in der abgelaufenen Saison etwa 1500 Erwachsene und Kinder am Fähranleger Bargen/Schwienhusen über die Eider gesetzt. 3000 Gäste nutzten trotz des durchwachsenen Wetters die verschiedenen Angebote des Vereins, und bei herrlichem Sommerwetter schlossen zwei Paare den Bund fürs Leben auf der Fähre. Auch die Fernsehteams von NDR
Nordtour und Mare TV berichteten in ihren Sendungen über die Bargener Fähre und ihre ehrenamtlich tätigen Fährleute. Für ihre naturnahen Angebote wurde der Fährverein von der Metropolregion Hamburg mit der Plakette „99 Lieblingsplätze im Grünen“ ausgezeichnet. Am Ende der Saison fand dann die traditionelle Lichterfahrt statt. Zwanzig Boote vom Wassersportverein Bargen begleiteten die Fähre bei herrlichem Spätsommerwetter auf ihrer letzten Fahrt der Saison. Musikalisch wurde diese Veranstaltung von den „Delvtown Jazzmen“ begleitet.

Neu im Programm 2016 ist das Angebot „Fähre und Delver Schifferkirche“. Quer durch alle Angebote liegen bereits jetzt über 800 Buchungen vor. Anlässlich des 15-jährigen Bestehens veranstaltet der Fährverein am 18. März ab 19.30 Uhr einen Kulturabend im „Stapelholm.Huus“ in Bargen. Es wird ein Rückblick in Bildern gezeigt. Die Chöre „Young Generation“ und „Bass und B(a)esser“ aus Erfde sorgen für die musikalische Begleitung des Abends. Für Speisen und Getränke ist gesorgt, der Eintritt ist frei.

Bei den Wahlen wurde Claus Hansen aus Scheppern als Vorsitzender einstimmig in seinem Amt bestätigt. Als Mann der ersten Stunde steht er nunmehr seit 15 Jahren an der Spitze des Vereins. Rainer Schumacher aus Scheppern als Kassenwart und Paul Mayer aus Barkenholm als Kassenprüfer wurden ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Dirk Meier aus Erfde wird in Zukunft die Funktion des Technikbeauftragten als Beisitzer übernehmen.

Die neun Meter lange Fähre gehört den Gemeinden Erfde und Delve und wird von ehrenamtlichen, geprüften Fährleuten gesteuert. Erfdes Bürgermeister Thomas Klömmer lobte die Arbeit des Fährvereins. „Der Bargener Fährverein mit seinen Angeboten ist aus der Region nicht mehr wegzudenken. Hier wird prima Arbeit für den Tourismus geleistet“, so der Bürgermeister. Auch Delves Bürgermeisterin Petra Elmenthaler lobte die Arbeit des Vereins. „Ihr leistet eine tolle Arbeit und macht damit unsere Region über die Kreisgrenzen hinaus bekannt.“ Am Ende der Versammlung hielt Uwe Paulsen einen kurzweiligen Diavortrag über die Höhepunkte der Saison.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 19.Feb.2016 | 09:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert