zur Navigation springen

Landeszeitung

10. Dezember 2016 | 06:10 Uhr

Reiten : Auf dem Sprung

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Beim zweitägigen Young Horses Meeting in Ehlersdorf schnupperten viele Nachwuchs-Pferde zum ersten Mal Turnierluft. Bei den Prüfungen ging es auch um die Qualifikation zum DKB-Bundeschampionat Anfang September in Warendorf.

Der Zuschauerzuspruch war der Qualität der Veranstaltung nicht gerade angemessen. Doch dass viele Bänke auf der Reitanlage von Jörg Naeve in Ehlersdorf aufgrund des ungewöhnlichen Termins unter der Woche verwaist blieben und nur wenige Besucher das hochkarätig besetzte zweitägige Young Horses Meeting vor den Toren Rendsburgs verfolgten, war durchaus gewollt. Denn viele namhafte Reiter waren mit Nachwuchs-Pferden am Start, die erst auf dem Sprung zu einer vielleicht einmal großen Karriere sind und das erste Mal Turnierluft schnupperten.

„Die Pferde sind so viele Zuschauer nicht gewöhnt. Das würde sie nur verwirren. Deshalb ist es gut, dass sie in einer so ruhigen Atmosphäre ihre ersten Erfahrungen machen können. Sie sollen sich nur darauf konzentrieren, fehlerfrei über die Hindernisse zu kommen. Und mich persönlich stört das nicht, dass nur so wenige Zuschauer da sind“, sagte Zuzana Zelinkova. Die 34-jährige Tschechin ist Berufsreiterin und sattelte in Ehlersdorf für den Stall von Dirk Ahlmann unter anderem den Holsteiner „Lint“, der die Vorgabe, fehlerfrei über die Hindernisse zu gehen, gut umsetzte und in der Springpferdeprüfung M für Fünfjährige mit der Endnote 8,6 Zweiter wurde. Besser waren nur Jonas Panje (RuFV Elmshorn) und „Quibery“, die die Prüfung mit der Tagesbestnote von 8,8 für sich entschieden. „Das war schon ganz ordentlich“, meinte Zelinkova. Zudem hatte die Tschechin mit „Lint“ tags zuvor die Einlaufprüfung mit der Note 8,4 gewonnen, und der Limbus-Carthago-Nachkomme ist nun für das DKB-Bundeschampionat Anfang September in Warendorf qualifiziert.

Jeden Herbst werden dort die besten 21 Nachwuchs-Pferde und -Ponys in den verschiedenen Disziplinen und Altersklassen gekürt. Wer mit seinem talentierten Vierbeiner aus deutscher Zucht zu den DKB-Bundeschampionaten nach Niedersachsen möchte, muss sich dafür im Laufe der Saison bei einem der rund 200 bundesweiten Turniere qualifizieren. So wie Zelinkova und „Lint“ in Ehlersdorf. Denn mit der Endnote von 8,6 übertraf das Duo die geforderten 8,0.

Während sich Zelinkova über das Ticket für Warendorf freute, hatte Hanna Seemann (RFV Hohenwestedt) ganz andere Gründe, zufrieden die Heimreise anzutreten. Die Schwedin triumphierte im mit 5000 Euro dotierten S*-Springen mit Stechen für siebenjährige Springpferde. Als einzige Reiterin blieb Seemann auf der Holsteiner Stute „Bergalotte“ fehlerfrei und riss nach 43,01 Sekunden die Arme hoch. Zwar war Björn Behrend (RV Obere Arlau) auf „Bella-Sofia“ in 40,77 Sekunden schneller, doch leisteten sich beide einen Abwurf. Dritter wurde Michael Ziems (RFV Germania Marne) auf „Livia“ (4,00/41,14 Sekunden). Damit gewann Siems, der am Vortag im M*-Springen hinter Claas Christoph Gröpper (TRSG Holstenhalle Neumünster) und „Cool Max“ Platz 2 belegt hatte, die Sonderwertung für das beste siebenjährige Springpferd. Als Preis gab es einen nagelneuen Sattel der Firma Equipe.

Nachdem mit Johanna Beckmann (TSG Westerdeich), die mit „Malibu Beach“ die Prüfung der Klasse L für fünf- und sechsjährige Springponys gewann, auch die letzte Siegerin geehrt war, zog Veranstalter Jörg Naeve ein positives Fazit: „Trotz der sturzbachartigen Regenfälle vor allem am Dienstag hat der Boden gehalten und war gut bereitbar. Und sportlich war auch alles top. Wir haben viele Pferde mit überdurchschnittlicher Qualifikation gesehen.“ Deshalb hätten Ross und Reiter auch ein größeres Publikum verdient gehabt. Doch Naeve nannte noch einen plausiblen Grund für den ungewöhnlichen Termin: „Hier sind fast nur Berufsreiter am Start, die am Wochenende mit älteren Pferden auf Turnieren unterwegs sind. Und auch ich hätte keine Zeit, so eine Veranstaltung am Wochenende auf die Beine zu stellen.“

> Alle Ergebnisse im Internet unter www.mervestelle.de.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 08.Jul.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen