zur Navigation springen

Insel-Bote

10. Dezember 2016 | 19:43 Uhr

Fussball : Wyker Kicker in Top-Form

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Der FSV gewinnt am Wochenende sämtliche Begegnungen. Die erste Mannschaft steht nun auf dem vierten Tabellenplatz.

Drei Spiele, drei Siege: Das Wochenende verlief für den FSV sehr erfolgreich. Wegen der Herbstferien war von den Nachwuchsmannschaften nur das A-Jugendteam im Punktspieleinsatz. Die Jugendlichen besiegten Rotweiß Niebüll mit 3:1 Toren. Die „Erste“ der Herren setzte sich in Enge-Sande verdientermaßen mit 4:1 Toren gegen die SG Langenhorn/Enge   II durch und der FSV  II besiegte die SG Wiedingharde/Emmelsbüll sogar mit 5:0.

Bei der Partie in Enge-Sande zeigten beide Seiten gute Leistungen. Die Jessen-Truppe ging nach etwa zehn Minuten im Anschluss an einen Freistoß von Gunnar Clausen durch einen Volleyschuss von Teetje Zierke in Führung, mussten aber in der 32. Minute den Ausgleich zum 1:1 einstecken. Davon unbeeindruckt machte der FSV weiter Druck und schaffte bereits kurz danach die erneute Führung, für die Christian Baumann im Anschluss an einen Eckball sorgte. Im zweiten Durchgang trafen dann noch Gunnar Clausen in der 50. und Sezent Nedzhib in der 83. Minute.

Der FSV belegt jetzt mit 19 Punkten und 54:6 Toren den vierten Platz in der Kreisklasse A. Für den Wyker Verein spielten in dieser Partie Yannis Chritiansen; Teetje Zierke, Kenneth Jordt (Sören Nissen), Hanno Helmcke, Ole Jensen, Gunnar Clausen, Christian Wohld (Janke Rörden), Sezent Nedzhib, Tarek Bender, Melf Sönnichsen und Christian Baumann.

Auch der Sieg der A-Jugend in Niebüll war verdient. Die Schützlinge von Heiko Runge hatten deutlich mehr Ballbesitz und weitaus mehr Torchancen. Getroffen hat im ersten Durchgang aber nur Dennis Lohr, der den FSV in der zehnten Spielminute in Führung brachte. Nach dem Seitenwechsel machten die Föhrer weiter Druck und kamen – durch Dennis Lohr und Tobias Olufs (im Anschluss an einen Eckball) – zu zwei weiteren Torerfolgen. Den Niebüllern gelang dann kurz vor dem Abpfiff noch ein Ehrentreffer.

Eine gute Vorstellung lieferte auch der FSV  II im Heimspiel gegen die SG Wiedingharde/Emmelsbüll II. Die Wyker waren ihren Gästen in allen Belangen klar überlegen, zeigten schöne Kombinationen und kam en zu vielen Torchancen. Drei davon konnten Lars Nissen (in der dritten und 22. Minute) sowie Marten Ketels (in der 43. Minute) zu einer mehr als verdienten 3:0-Pausenführung nutzen. Auch im zweiten Durchgang hatte der FSV viele gute Chancen, von denen Finn Clausen zwei (in der 57. und in der 65. Minute) umsetzen konnte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen