zur Navigation springen

Insel-Bote

05. Dezember 2016 | 13:40 Uhr

Einschulung auf Amrum : Von viel Applaus begleitet

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Mit dem Doppeldeckerbus „Paula“ wurden die Erstklässler und Klassenlehrerin Regina Jessen zur Öömrang Skuul gefahren.

Der Tag der Einschulung auf Amrum. Ein großes Ereignis, ein weiterer Abschnitt im Leben der Kinder und Eltern, der feierlich mit einem Gottesdienst in der St.-Clemens-Kirche begann. Pastorin Thurid Pörksen begrüßte die aufgeregten Erstklässler und fand die passenden Worte für die Kleinen, die an diesem Tag ganz besonders groß wirkten.

Traditionell wurden die Mädchen und Jungen dann mit Ihrer Klassenlehrerin Regina Jessen mit dem Doppeldeckerbus „Paula“ zur Öömrang Skuul gefahren. Die Aufregung stieg und nach einem Gruppenbild vor der Schule ging es hinein – durch ein Spalier von Mitschülern, die freudig mit großem Applaus die Neuankömmlinge begrüßten.

In der Aula hieß Schulleiter Jörn Tadsen alle herzlich willkommen. Die Anwesenheitsliste wurde mit einem lauten „Hier“ von den Schulanfängern beantwortet und es folgte das Theaterstück der vierten Klasse. Musikalisch unterlegt mit Liedern beeindruckten die Schüler mit ihrem schauspielerischen Talent und der Aussage: „Hab keine Angst vor der Schule oder den Lehrern, hier haben wir Spaß und Lernen was!“ Das Bühnenbild hatte Rüdiger Seiffert entworfen und Inken Rolfs mit den Kindern die Lieder einstudiert.

Dann war es an der Zeit, jeweils an der Hand eines Paten aus den vierten Klassen in die erste Schulstunde zu gehen. Während die Eltern auf dem Schulhof warteten, absolvierten die fünf Mädchen und neun Jungen ihren Unterricht bei Klassenlehrerin Regina Jessen. Im Anschluss wurden sie von ihren Familien abgeholt. Und während sich Eltern, Geschwister, Tanten und Onkel auf das Beisammensein freuten, hatten die Erstklässler nur ein weiteres großes Ereignis im Kopf: das bevorstehende Auspacken der Schultüten.

Doch zuvor gab es noch eine Überraschung: Der Sozialverband Amrum hatte einen Stand mit Schulmaterial aufgebaut. Mitglieder und der erste Vorsitzende Joachim Stock verteilten Schulhefte, Malstifte, Stundenpläne und einiges mehr. „Eine tolle Idee und wir freuen uns sehr“, lächelt eine Mitschülerin und befüllt gleich ihren neuen Schulranzen.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2016 | 20:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen